Seminar Weinprobe

Die Wein- und Sektprämierung der Landwirtschaftskammer (LWK) Rheinland-Pfalz ist der größte offizielle Weinwettbewerb in Deutschland. Das aktuelle Prämierungsjahr weist für Rheinhessen mit 9.500 Weinen eine neue Rekordmarke auf - ein Plus von 15% im Vergleich zum Vorjahr. 75% der angestellten Weine erhielten eine Auszeichnung - je ein Drittel entfiel auf Gold, Silber und Bronze. Ein Viertel der angestellten Weine blieb ohne Medaille.
Die Top-Weine der Prämierung lassen sich auf der Datenbank der LWK gut recherchieren (www.praemierung-rlp.de/de/weinsuche) oder beim Weinforum Rheinhessen vom 21.-23. Oktober in Mainz ganz praktisch probieren (www.weinforum-rheinhessen.de).

Mehr als 2.600 Rieslinge aus 14 Ländern stellten sich im Rahmen des „Best-of-Riesling“-Wettbewerbs dem Urteil der Jury. In der Kategorie „Riesling trocken“ ging der 1. Platz nach Rheinhessen: Es gewann der 2015 Siefersheim Riesling „Porphyr“ trocken aus dem Weingut Wagner-Stempel (Siefersheim).

Blogger Jason Solanki (VINTAGES Wine Picks & Reviews) hat bei der Riesling & Co.-Verkostung in Toronto seinen Lieblingswein in der 2014 Niersteiner Oelberg Riesling Auslese aus dem Weingut Rappenhof (Alsheim) gefunden. Weitere Fundstücke aus Rheinhessen: 2014 Saulheimer Schlossberg Riesling vom Weingut Thörle (Saulheim) und 2013 Saulheimer Hölle Spätburgunder, ebenfalls aus dem Weingut Thörle (Saulheim).

Sommer- und Picknickweine hatte das österreichische Magazin wein.pur im Test. Einer der 3 Trophy-Sieger kommt aus Rheinhessen - der 2015 Weißburgunder trocken aus dem Weingut Schales (Flörsheim-Dalsheim) konnte als einziger deutscher Wein in die Domäne der Österreicher einbrechen.

Unter den Riesling-Ortsweinen der VDP-Güter hat sich AHGZ-Autor Heinz Feller umgeschaut und in der Ausgabe vom 6. August 2016 der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung die herausragenden Vertreter dieses Profils vorgestellt. Sein fabelhaftes Trio aus Rheinhessen: 2015 Dittelsheim Riesling trocken aus dem Weingut Winter (Dittelsheim-Heßloch), 2015 Nierstein Riesling trocken von Kühling-Gillot (Bodenheim) und 2015 Nierstein Riesling trocken aus dem Weingut Gunderloch (Nackenheim).

Im großen Riesling Test im Lebensmittelhandel - durchgeführt vom Magazin WEIN + MARKT) haben sich die Weine aus Rheinhessen gut geschlagen. In der Kategorie der besten Einstiegsweine unter 3 € gewann der 2015 Weinfels Riesling trocken von Zimmermann, Graeff & Müller – ZGM (Zell). Gute Platzierungen holten der 2015 Riesling trocken der Rheinberg Kellerei (Bingen) und der 2015 Riesling trocken - vegan von Oster (Cochem).

Initiiert vom Berliner Weinführer gab es in diesem Jahr die Premiere des Rosé-Cup Berlin. In 2 Kategorien belegten Produzenten aus Rheinhessen den 1. Platz: Iin der Kategorie „Spätburgunder Rosé trocken“ der 2015 Spätburgunder Weißherbst trocken aus dem Weingut Martinshof (Dienheim) und in der Kategorie „Rosé trocken“ gewann 2015 Braunewell/Dinter „Der Rosé“ trocken aus dem Weingut Braunewell (Essenheim).

Stephan Pinkert hat sich in wein-post.de 14/16 der Orange-Weine angenommen. Unter seinen Favoriten dieses Genres sind auch zwei Weine aus Rheinhessen: Der 2013 Silvaner trocken Edition „K & U“ aus dem Weingut Wittmann (Westhofen) und der 2014 Weißburgunder trocken aus dem Weingut Weinreich (Bechtheim).

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!