Bratapfel mit Kürbis-Kartoffel-Füllung und Blutwurst-Jam, © LECKER & Co © LECKER & Co

Für die Blutwurst-Jam:

  • 600 g Blutwurst
  • 450 g rote Zwiebeln
  • 100 ml Aceta Balsamico di Modena
  • 100 ml Ahornsirup
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 TL Paparikapulver
  • 2 EL körnigen Senf (Rielsingsenf oder Rotisseur) 
  • 5 EL Öl

Für 3 Bratäpfel:

  • 1/8 Hokkaido-Kürbis
  • 1 mittelgroße Kartoffel
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Äpfel 

Zunächst kochen wir die Blutwurst-Jam. Diese müsst ihr übrigens nicht frisch zubereiten, an dem Tag an dem ihr die Äpfel machen wollt, denn in Gläser eingeweckt hält sich die Jam einige Wochen/Monate.

Schneidet die Blutwurst und die Zwiebeln in Würfel und bratet diese in einem großen Topf mit dem Öl an. Bratet solange, bis der Bodenmit den Röststoffen bedeckt ist. Dann löscht ihr mit dem Balsamico ab und gebt noch den Ahornisup hinzu. Den Knoblauch würfelt ihr klein und gebt ihn nun auch hinzu, sowie die restlichen Gewürze und den Senf. Alles zusammen köchelt ihr nun auf niedriger Stufe für ca. 1 Stunde. Dann könnt ihr die Jam in Gläase abfüllen und erkalten lassen.

Für die Bratäpfel hölt ihr drei Äpfel aus. Der Rand des Apfels sollte noch ca. 1 cm stark sein. Das Innere könnt ihr ja schon mal snacken.

Den Hokkaido-Kürbis und die Kartoffeln schneidet ihr in kleine Würfel, ca. 1 cm groß. Die Zwiebeln ebenso. Vermischt die Gemüse aber nicht miteinander, denn alle haben eine andere Garzeit, wir braten nacheinander. Zunächst die Kartoffeln in Öl bis sie außen schön braun und knusprig werden. Nehmt sie dann aus der Pfanne und legt sie beiseite. Den Kürbis bratet ihr auch, bis er Röststellen bekommt und gebt ihn zu den Kartoffeln. Zum Schluss noch die Zwiebeln anrösten und mit dem anderen Gemüse vermischen. Nun Salzen und Pfeffern und gut vermischen.

Ihr könnt nun entweder die Blutuwrst-Jam direkt unter das Gemüse mischen, oder später oben draussetzen. Ich habe beides ausprobiert und auch beides für gut befunden.

Füllt nun eure Äpfel mit dem Gemüse und backt sie im Ofen bei 160 °C Umluft für ca. 25 Minuten. Stellt dann noch die Blutuwrst-Jam auf den Tisch, damit noch "nachgewürzt" werden kann.

Quelle: Blogbeitrag LECKER&Co

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!