Rheinhessen - zur Startseite

Inhalt

Rheinhessische Weingewölbe

Weingewölbe: Atmosphäre zum Genießen.

Die Entstehung der rheinhessischen Weingewölbe ist eine Geschichte für sich, wie so vieles in dieser Region: Es war der Maurermeister Franz Ostermayer aus dem pfälzischen Eisenberg, der Mitte des 19. Jahrhunderts nach dem Vorbild alter Klosterrefektorien Stallbauten mit Kreuzgewölben entwickelte und diese hauptsächlich in rheinhessen errichtete. Diese Bauform minderte die Gefahr von Hausbränden, die damals nicht wenige Betriebe vernichteten.

Weingewölbe: Atmosphäre zum Genießen.

Diese Baulichkeiten wurden lange Zeit nur als Lager- oder Abstellräume genutzt. Doch vor einigen Jahren haben engagierte Winzer den historischen Wert dieser Räume erkannt, die man dann aufwendig und liebevoll bis ins Detail restauriert hat. So sind aus den früheren Kuhställen diese gemütlichen Weinstuben und Straußwirtschaften geworden, in denen das ganze Jahr über auch kulturelle Veranstaltungen und kleine Konzerte stattfinden.

Ein Ausflug zu den »Kuhkapellen« kreuz und quer durch Rheinhessen - wie wär's damit? Eine solche Entdeckungsreise wird Sie und Ihre Freunde begeistern, weil Sie dabei nicht nur bauliche Raritäten studieren können, sondern auch gastfreundliche Winzer kennen lernen, die sich auf Ihren Besuch freuen. Aber anmelden sollten Sie sich schon (damit auch ein Glas Wein bereitsteht ...).

Zurück zur Menüübersicht

Inhalt Marginalspalte rechts

 

 

 

Zurück zur Menüübersicht

Tools und Rheinhessen-Suche