Schiefertafel

Rheinhessen ist eines der vier großen Trockengebiete Deutschlands und gehört zu den sonnenreichsten und trockensten Regionen Mitteleuropas. Vom Südwesten der Region abgesehen, schwankt der jährliche Niederschlag im Durchschnitt zwischen 400 und 500 mm, ist also für deutsche Verhältnisse gering. Hunsrück und Pfälzer Bergland (Donnersberg) halten die feuchten Westwinde ab, »der Regen bleibt in den Bergen hängen«, die auch Windschutz geben, und die einströmenden Meeresluftmassen steigen erwärmt, aber regenarm nach Rheinhessen ab. Die Wolken lösen sich auf und bringen nur noch geringe Niederschläge. Größere Regenfälle sind fast nur durch Wolkenbrüche und sommerliche Gewitterregen zu verzeichnen. Rheinhessen hat auch die höchste Sonnenscheindauer aller deutschen Weinanbaugebiete (fast 1600 Stunden). Oppenheim ist nach Freiburg i.Br. die »heißeste weinbautreibende Stadt Deutschlands« (Mitteltemperatur von 9,8° C). Winter und Herbst sind im allgemeinen mild. Dagegen hält der Herbst erst verhältnismäßig spät Einzug. Daraus ergibt sich eine Vegetationszeit von etwa 240 Tagen. Auch hierin wird Rheinhessen von keinem anderen deutschen Weinanbaugebiet übertroffen, eine für die Reifemöglichkeiten der Trauben bedeutsame Tatsache.

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!