Kübris Kartoffel Küchlein, © Katha kocht © Katha kocht

ZUTATEN FÜR 12 KÜCHLEIN:

Für den Teig:

  • 230g Weizenmehl, Typ 550 + etwas um den Teig auszurollen
  • 4g Trockenhefe
  • 10g Salz
  • 10g Zucker
  • 25g weiche Butter + etwas zum Einfetten der Muffinform
  • 110ml warmes Wasser
  • Für die Füllung:
  • 1/4 Hokkaido Kürbis
  • 3-4 Wirsingkohl Blätter
  • 1 Kartoffel, ca. 100g
  • 1 Zwiebel
  • 100g Blutwurst, grob und schnittfest
  • etwas Rapsöl
  • 2 Eier
  • 100ml Schlagsahne
  • Pfeffer & Salz
  • 1 Prise Muskat, frisch gerieben
  • Für den Dip:
  • 100g Schmand
  • 1 EL Rieslingsenf

ZUBEREITUNG:

Den Kürbis waschen, vierteln und entkernen. Die Zwiebel schälen und vierteln, die Kartoffeln schälen und die Blätter vom Wirsingkohl waschen und die Blattrispe entfernen.

Hefe und Zucker in das Wasser für den Teig geben und einige Minuten stehen lassen. In dieser Zeit die restlichen Zutaten abwiegen und alles (außer die Butter) für einige Minuten in die Küchenmaschine geben und zu einem recht festen Teig verkneten. Am Ende die Butter zufügen und den Teig weiter verkneten bis er sich gut von der Rührschüssel löst. Für mindestens 30 Minuten abgedeckt beiseite stellen damit er gehen kann.

Kürbis, Kartoffel und Zwiebel von Hand oder mit der Küchenmaschine fein reiben. Etwas Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen und das Gemüse darin sanft anschwitzen.

Die Wirsingblätter aufrollen und in dünne Streifen schneiden. Die Kürbis-Kartoffelraspel aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Etwas frisches Rapsöl in der Pfanne erhitzen und den Wirsing sanft anschwitzen.

Die Kürbis-Kartoffelraspel zurück in die Pfanne geben, gut vermengen und alles mit Pfeffer und Salz würzen.

Die Blutwurst in kleine Würfel schneiden, aus Eiern und Schlagsahne den Guss anrühren und diesen kräftig mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen.

Den Teig direkt auf der Arbeitsfläche ausrollen, durch die Butter klebt er dort nicht fest. Lediglich das Nudelholz leicht mit Mehl bestäuben. Das Muffinblech mit Butter einfetten. Mit einem passenden Glas oder (Servier-)Ring Teigtaler ausstechen und diese in die Vertiefungen des Muffinblechs drücken. Den Boden mit der Gabel 1-2 mal vorsichtig einstechen.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Gemüsefüllung auf die Küchlein verteilen und jedes Küchlein mit 5-6 Blutwurstwürfeln krönen.

Den Ei-Sahneguss mit einem Esslöffel gleichmäßig auf alle Küchlein verteilen und das Muffinblech für ca. 25 Minuten im Backofen verschwinden lassen. Dabei ab und an per Sichtkontrolle den Bräunungsgrad überprüfen.

Kurz vor Ende der Backzeit aus Schmand und Senf den Dip anrühren.

Die fertigen Küchlein aus dem Ofen holen, sie lassen sich mit Hilfe von zwei Esslöffeln gut aus der Form heben.

Quelle: Blogbeitrag Katha-kocht

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!