Lagenweinpräsentation

Präsentation von VDP Rheinhessen und Kollegen aus der Region

Lagenweine aus Rheinhessen – Solitäre des Jahrgangs 2015

Anfang September kommen die herausragenden Lagenweine eines Weinjahrgangs in den Markt. Mit einer großen Präsentation zeigen am 31. August insgesamt 47 Weingüter, was die Jahrgänge 2015 (Riesling) und 2014 sowie 2013 (Spätburgunder) im größten deutschen Weinbaugebiet an Top-Qualitäten zu bieten haben. Die Betriebe des VDP Rheinhessen stellen gemeinsam mit Kollegen der Region ihre Lagenweine vor und setzen damit die erfolgreiche Kooperation zum Thema Herkunftsweine fort.

Die verbindende Botschaft ist das Qualitäts-Versprechen der Lagen: Manche mit geschichtsträchtiger Strahlkraft wie die Roter Hang-Lagen Pettenthal und  Rothenberg oder wie der Scharlachberg in Bingen, manche mit dem Ruhm der letzten beiden Dekaden wie die Wonnegau-Prachtstücke Hubacker, Morstein und Kirchspiel oder wie die Heerkretz ganz im Westen, manche als  Aufsteiger wie Hundertgulden (Appenheim), Hölle (Saulheim), Geyersberg (Bechtheim) oder Teufelspfad (Essenheim), Revivals wie Höllenbrand (Gundersheim) oder Pares (Ingelheim), Einzelgänger wie der Zellerweg am Schwarzen Herrgott (Mölsheim), der Zehnmorgen (Nierstein) und Benn (Westhofen) , echte Entdeckungen wie Kloppberg (Dittelsheim) und La Roche (Uffhofen) und als Tüpfelchen auf dem i: Die älteste urkundlich erwähnte Weinbergslage Deutschlands (im Jahr 742) – die Glöck (Nierstein).

Worum es  letztlich geht: Es gibt zum einen das gelernte System mit der Doktrin, dass die Qualität erst im Endprodukt zu erkennen ist. Es gibt zum anderen das System der geborenen Qualität, das davon ausgeht, dass die Herkunft eines Weins ganz entscheidend sein Profil formt und seinen Charakter prägt. Bringt man beide Philosophien zusammen, hat dies zur Folge, dass man das bisherige System der geprüften Qualität im Glas am Thema Herkunft verankern muss.

In Rheinhessen wird pragmatisch an diesem Thema gearbeitet. Für wichtige Impulse in der Umsetzung stehen in der Region der VDP Rheinhessen, die Vereinigung von Message in a bottle, die Landjugend oder die Winzer der Selection Rheinhessen.

Und der Weinbauverband Rheinhessen hat dazu sein QH-Modell entwickelt, das die Verknüpfung von Herkunft und Qualitätsversprechen bei den einzelnen Wein-Profilen deutlich macht.

Die zentrale Botschaft dieser Initiativen lautet, dass je authentischer und je geprägter durch Boden und Lage ein Wein ist, dies auch in seiner Bezeichnung zum Ausdruck kommen soll. Weine, die ihre Typizität aus dem Weinberg holen und diese optimal ins Glas bringen, haben sich auch eine besondere Kennzeichnung verdient. Dort wo der „genius loci“ der Lage im Wein schmeckbar wird, soll er auch auf dem Etikett sichtbar werden.

Dieses Verständnis von Qualität und Herkunft verlangt eine eigene Verantwortung der Winzerinnen und Winzer. Schon deshalb, weil diese Welt der Herkunftsweine nicht so einfach zu vermessen ist wie die Öchsle-Welt. Für das, was neu gedacht und gemacht wird,  ist zusätzliches Engagement in der Einhaltung der Regeln und im Bekanntmachen der Weine erforderlich. 

Die Präsentation der rheinhessischen Lagenweine in Mainz zeigt Proben der Region, die aus Betrieben kommen, in denen nach dem dreistufigen Herkunfts-Prinzip aus Gutswein, Ortswein und Lagenwein gearbeitet wird.
Diese Auswahl ist einerseits eine Momentaufnahme und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie zeigt auf der anderen Seite die Dynamik, den gekonnten Umgang mit den Herausforderungen  und die ausgeprägte Individualität, mit der bereits eine ganze Reihe von Winzerinnen und Winzern in Rheinhessen mit ihren trockenen Spitzenweinen unterwegs ist.

Das VDP-Modell der Herkunfts-Profilierung entwickelt sich zum Vorbild für die gesamte Region. Viele Kollegen in Rheinhessen haben das dreistufige Klassifikationsmodell übernommen und stellen ihre trockenen Spitzenweine unter dem jeweiligen Lagennamen vor.

 

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!