Die Niederlande sind mit 2,7. Mio. Übernachtungen der wichtigste Auslandsmarkt für Rheinland-Pfalz und zudem ist aus der Sicht der Niederländer das Bundesland Rheinland-Pfalz mit Abstand das beliebteste Reiseziel in Deutschland.

2012 beschlossen mainzplus CITYMARKETING und die Rheinhessen-Touristik GmbH, sich mit gemeinsamen Maßnahmen als vielseitige Destination auf dem holländischen Markt zu präsentieren, um sukzessive das vorhandene Potential auch für Rheinhessen zu nutzen. Die erste Kooperationsvereinbarung wurde mit den Partnern Rheinhessen-Touristik, mainzplus CITYMARKETING (mit dem Bereich Mainz Tourismus), der Mainzer Hotelwerbegemeinschaft und dem Netzwerk Great Wine Capitals für die Jahre 2013 bis 2015 geschlossen.

Die Bündelung finanzieller Mittel erlaubte erstmalig einen abgestimmten Maßnahmenplan, der nachhaltig wirken soll. Auch die Themen – Kultur in Mainz, Wandern und Radfahren in Rheinhessen und der Weingenuss mit der Mitgliedschaft im Netzwerk der Great Wine Capitals – waren klar definiert.

Christopher Sitte, Aufsichtsratsvorsitzender der mainzplus CITYMARKETING GmbH und Wirtschaftsdezernent der Stadt Mainz begrüßt das Kooperationsprojekt mit Rheinhessen-Touristik: „Die Stadt Mainz und Rheinhessen arbeiten bereits seit 2008 gemeinsam sehr erfolgreich im Netzwerk der Great Wine Capitals zusammen – ein Zusammenschluss der bedeutendsten Weinbauregionen weltweit. Das aktuelle Gemeinschaftsprojekt zwischen den beiden Tourismusorganisationen ist ein wichtiger Schritt für die Vernetzung innerhalb der Region und für die Steigerung der Übernachtungszahlen.“

Diese Kooperation soll nun mit einem neuen Maßnahmen- und Finanzierungsplan fortgesetzt werden. In den nächsten beiden Jahren werden sich zudem die Tourist-Informationen Bingen, Alzeyer Land, Oppenheim und Nierstein finanziell und inhaltlich einbringen.

„Über die Einbindung weiterer Gesellschafter der Rheinhessen-Touristik freue ich mich persönlich sehr! Das zeigt, die Region zieht zunehmend an einem Strang, partnerschaftlich setzt man auf abgestimmte Themen und Märkte“ so Burkhard Müller, Aufsichtsratsvorsitzender der Rheinhessen-Touristik GmbH.

Der Schwerpunkt der Strategie liegt auf den Maßnahmen, die direkt im Zielgebiet umgesetzt werden. Die Präsenz auf verschiedenen Branchenmessen wie der „Fiets en Wandelbeurs“ (Fahrrad- und Wandermesse) in Amsterdam und auf der Vakantiebeurs in Utrecht hat schon in den vergangenen Jahren gezeigt, dass die Themen Wandern und Radfahren in Verbindung mit Weingenuss für die Niederländer interessant sind. Individuelle Pressereisen führten zu einer erfreulichen Berichterstattung und zu weiterer Presseresonanz auf unsere Rad- und Wanderangebote in niederländischen Tageszeitungen, Magazinen und Onlineportalen. Anzeigen, Newsletterbeiträge und Aktionen mit der Deutschen Zentrale für Tourismus ergänzten neben der eigens entwickelten niederländischen Website und einer Informationsbroschüre in niederländischer Sprache in den letzten drei Jahren den Auftritt auf dem niederländischen Markt.

Karina Krauß, Bereichsleiterin Tourismus der mainzplus CITYMARKETING, ergänzt: „Die Niederlande sind für Rheinland-Pfalz der wichtigste ausländische Quellmarkt. Dank unserer Kooperation konnten wir bereits einen leichten Zuwachs bei den Gästen erzielen. Aber es gibt noch ein großes Entwicklungspotential, das es gemeinsam mit den Akteuren in Mainz und Rheinhessen auszuschöpfen gilt. Auch dank der Unterstützung der Mainzer Hotelwerbegemeinschaft und des Netzwerkes Great Wine Capital ist es uns gelungen, das Projekt weiter umzusetzen.“

Christian Halbig, Geschäftsführer Rheinhessen-Touristik GmbH ist mit bisherigen Entwicklung sehr zufrieden: „Die Gäste- und Übernachtungszahlen der Niederländer bewegen sich immer noch auf ausbaufähigem Niveau, steigen aber kontinuierlich in Mainz und Rheinhessen an. So lässt sich über den Zeitraum der Marktbearbeitung ein Gästezuwachs von rd. 14,8% und ein Übernachtungsplus von rd. 14,6% in Rheinhessen verzeichnen.“

Damit das so bleibt, wird v.a. die Pressearbeit der letzten Jahre intensiviert werden. Es gilt, das einmal geweckte Interesse immer wieder neu zu bedienen. Schließlich sind die Niederlande der größte ausländische Quellmarkt für Rheinland-Pfalz – das Potential ist also da!

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!