Blühende Obstbäume

Erstmals widmet sich das renommierte MERIAN-Reisemagazin mit einer Gesamtausgabe der Region Rheinhessen – perfektes Timing: Die Region zwischen Mainz, Bingen, Alzey und Worms feiert im kommenden Jahr ihren 200. Geburtstag. Die Ausgabe umfasst 156 Seiten und erscheint am 22. Oktober 2015. Zwei Tage zuvor fand die offizielle Präsentation im Staatstheater Mainz statt.

Seit 200 Jahren gibt es die Region Rheinhessen, eine MERIAN-Ausgabe über Rheinhessen aber, die gab es noch nie. Zwar kommt die Region in einigen Ausgaben inhaltlich vor, doch ein eigener Titel fehlte bislang. Aus Sicht von Rheinhessen Marketing ein unhaltbarer Zustand – auch und gerade im Hinblick auf das Jubiläumsjahr 2016. Verlag und Redaktion waren schnell überzeugt von der Idee – und so entstand in den vergangenen Monaten die erste rheinhessische Gesamtausgabe: Der neue „MERIAN Rheinhessen“ möchte die Region grundlegend vorstellen und verorten. Wofür stehen Rheinhessen und seine Menschen, was macht das Land aus, was ist touristisch interessant.

Premiere feierte das Magazin zwei Tage vor dem offiziellen Erscheinungstermin am 22. Oktober. Rheinhessen Marketing und MERIAN hatten ins Staatstheater Mainz geladen – und Gastgeber Peter E. Eckes, Vorsitzender von Rheinhessen Marketing, freute sich über ein volles Haus: Mit über 100 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medien war die Glaskuppel des Hauses bis auf den letzten Platz gefüllt – im wahrsten Sinne kein Blatt passte mehr zwischen die Besucherreihen. Und die von Tobias Bartenbach, Leiter des Projektbüros 200 Jahre Rheinhessen, moderierte Veranstaltung war so kurzweilig wie das Heft selbst: Eckes dankte MERIAN-Chefredakteur Hallaschka und seinen Autoren, denn „endlich konnte auch MERIAN nicht weiter der Versuchung widerstehen und hat sich an das Thema Rheinhessen herangewagt.“ Das, so Eckes weiter, verdiene Anerkennung, Respekt und verspreche höchsten Lustgewinn.

Begeistert zeigte sich auch die Politik: Ernst-Walter Görisch, Landrat des Kreises Alzey-Worms, der auch im Namen seines terminlich verhinderten Amtskollegen Claus Schick (Kreis Mainz-Bingen) sprach, wertet den MERIAN Rheinhessen als „kleinen Ritterschlag und einen Schub für die öffentliche Wahrnehmung.“ Görisch zeigte sich erfreut, dass „die vorliegende MERIAN-Ausgabe über Rheinhessen ein weiteres Mosaiksteinchen auf unserem gemeinsamen Weg ist, Rheinhessen noch ein Stückchen markanter und prägnanter nicht nur auf der geographischen Landkarte einzuzeichnen, sondern vor allem auch in den Köpfen und Herzen der Menschen zu platzieren.“

Das neue Magazin entstand inhaltlich in enger Abstimmung mit der Rheinhessen-Touristik, Rheinhessenwein und dem Projektbüro. Burkhard Müller, Aufsichtsratsvorsitzender der Rheinhessen Touristik, zeigte sich stolz und glücklich, schließlich sorge das Magazin für Reichweite, größeren Bekanntheitsgrad und wecke Lust auf das Reiseziel Rheinhessen. Eine Destination mit dem klaren Ziel, Deutschlands Weinerlebnisregion Nummer 1 zu werden. Folgerichtig daher Müllers Einladung an den Jahreszeiten Verlag, in dem MERIAN erscheint, „in ein paar Jahren eine neue Ausgabe über Rheinhessen einzuplanen.“

MERIAN-Chefredakteur Andreas Hallaschka präsentierte schließlich das, worauf alle Anwesenden gespannt gewartet hatten: Einblicke in das Heft und seine Entstehungsgeschichte. Ein Genuss für Augen und Ohren. Hallaschka bewies, dass MERIAN zu recht ein Synonym für Reisen und Kultur auf höchstem Niveau ist. 156 Seiten geballtes Lesevergnügen. Wer glaubt, dass Print überholt sei, der nimmt ein Heft in die Hand, das sich durch Wertigkeit und Langlebigkeit auszeichnet. Fotos mit rheinhessischen Impressionen, bei deren Anblick man sich als Einheimischer fragt, warum man denn überhaupt in Urlaub fährt – oder bei denen man als Externer Lust bekommt, diese Region zu erkunden. Reportagen, fein pointiert und geschliffen – über das „Schunkel-Camp“ (die TV-Fastnachtssitzung), „Ein Hoch auf den sanften Ton“ (die weiche rheinhessische Sprache), die „Stadt der netten Menschen“ (Mainz) oder die Wanderung von Wanderprofi Manuel Andrack unter dem Motto „Um Hiwwels willen“.

Dazu gibt es inhaltlich viele weitere Highlights: den Wein natürlich und die Gastronomie, die Nibelungen, die jüdische Kultur, bedeutende Städte sowie die französisch geprägte Geschichte – um nur einige zu nennen. Unter der Rubrik „Made in Rheinhessen“ werden darüber hinaus auch Unternehmen der Region vorgestellt, die zu den wirtschaftlich dynamischsten Regionen in Deutschland gehört.

Die MERIAN Rheinhessen-Ausgabe will die Leser informieren und inspirieren, selbst einmal Rheinhessen und seine Stärken kennenzulernen, gleichzeitig aber auch bei den Einheimischen regionales Selbstbewusstsein wecken. Schließlich hat hier Weltgeschehen stattgefunden – durch Karl den Großen in Ingelheim, durch Hildegard von Bingen, Martin Luther in Worms, durch Gutenberg und die Kurfürsten in Mainz. Und das Ziel ist zweifellos erreicht, da waren sich alle Premierengäste einig.

Perfektes Timing inklusive: Der Zeitpunkt für das Erscheinen des Magazins, zwei Monate vor dem 200. Jubiläumsjahr der Region, könnte nicht besser sein! Bundesweite Aufmerksamkeit ist garantiert, wenn MERIAN die komplette November-Ausgabe der Region widmet, die ganz schön anders ist, als man denkt. Erhältlich ist der MERIAN Rheinhessen ab 22. Oktober im Buch- und Zeitschriftenhandel sowie unter www.shop-rheinhessen.de.

Und der nächste Termin im Rheinhessen-Kalender steht unmittelbar bevor: Am 3. November präsentieren Rheinhessen Marketing und das zuständige Projektbüro auf einer Pressekonferenz das Programm sowie die Kampagne des Jubiläumsjahres.

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!