Seminar Weinprobe

Beim größten internationalen Weinwettbewerb - der AWC VIENNA - waren zwei Weine aus Rheinhessen als Sieger in ihren Kategorien erfolgreich: Der 2014 Eckelsheimer Sonnenköpfchen Sylvaner trocken J-Linie aus dem Weingut Peter und Julian Wolf (Eckelsheim) und der 2012 Spätburgunder trocken „im Barrique gereift“ aus dem Weingut Bernd und Christian Gröhl (Weinolsheim).

Auch die ganz Großen wissen wie große Klasse geht: Beim Wettbewerb Mundus Vini waren die großen rheinhessischen Kellereien unter den Goldmedaillen-Gewinnern: 2014 Grauburgunder trocken Urmeer Löss von Reh Kendermann (Bingen) und 2013 Dornfelder trocken „im Barrique gereift“ von der Rheinberg-Kellerei (Bingen).

Das Weinmagazin Falstaff hat für seine aktuelle Ausgabe Riesling-Ortsweine aus Rheinhessen verkostet. Das Team um Chefredakteur Dr. Ulrich Sautter versteht die Ortsweine als „griffige Formel, um örtliche Weintypen zu zivilen Preisen und dennoch gründlich kennen zu lernen“. Die zwei besten (je 90 Punkte): 2014 Gau-Algesheim Riesling trocken „Edition“ vom Weingut Nikolaushof (Gau-Algesheim) und der 2014 Niersteiner Riesling trocken aus dem Weingut Louis Guntrum (Nierstein).

Das Weinmagazin „Perswijn“ aus den Niederlanden hat sich in einer großen Verkostung dem Silvaner angenommen. Vier Weine aus Rheinhessen schafften es in die Top Ten: 2013 Silvaner trocken aus dem Weingut Kampf (Flonheim), 2012 Grüner Silvaner trocken vom Weingut Keller (Flörsheim-Dalsheim), 2012 Sylvaner trocken vom Mühlweg aus dem Weingut Teschke (Gau-Algesheim) und 2013 Silvaner trocken vom Weingut Winter (Dittelsheim-Hessloch).

Die besten Riesling- und Burgundersekte aus der Bundesweinprämierung wurden mit Sonderpreisen des Deutschen Weininstituts ausgezeichnet. Zwei der drei Sieger kommen aus Rheinhessen: Der Riesling Sekt trocken aus dem Weingut Erbeldinger (Bechtheim) und der 2013 Chardonnay Sekt brut aus dem Weingut Escher (Gau-Bischofsheim).

Das Deutsche Weininstitut hat sein „Botschaftersortiment“ 2015/2016 ausgewählt - Weine und Sekte für das Auswärtige Amt, die zukünftig bei offiziellen Anlässen in Berlin und im Ausland ausgeschenkt werden. Aus Rheinhessen sind dabei: Riesling Sekt trocken der Sektmanufaktur Rosen & Rosen (Neu-Anspach), 2014 Weißburgunder trocken vom Weingut Pfannebecker (Worms), 2014 Weißburgunder Kabinett trocken vom Weingut Belzer (Guntersblum), 2014 Grauburgunder trocken vom Weingut Uwe Spies (Dittelsheim-Hessloch), 2014 Engelstadter Römerberg Grauburgunder trocken vom Weingut Walter Strub (Engelstadt), 2014 Saulheimer Riesling trocken vom Weingut Thörle (Saulheim), 2014 Westhofener Kirchspiel Riesling trocken vom Weingut Dreihornmühle (Westhofen), 2011 Spätburgunder trocken vom Weingut Schales (Flörsheim-Dalsheim), 2013 Spätburgunder trocken vom Weingut Göhring (Flörsheim-Dalsheim), 2012 Hesslocher Spätburgunder trocken vom Weingut Brandt (Dittelsheim-Hessloch), 2013 Offsteiner Engelsberg Spätburgunder trocken vom Weingut Keth (Offstein), 2013 Westhofener Morstein Spätburgunder trocken vom Weingut Hirschhof (Westhofen), 2012 Dornfelder trocken vom Weingut Petershof (Alzey) und 2012 Ingelheimer Sonnenhang Dornfelder trocken vom Weingut Gräff-Schmitt (Ingelheim).

Im Weinführer Wein-Plus nahm Verkoster Marcus Hofschuster die Burgunder des Jahrgangs 2014 unter die Lupe. Aus Rheinhessen konnten mit Platzierungen in den Top Ten ihrer Kategorie überzeugen: 2014 Chardonnay Reserve aus dem Weingut Knewitz (Appenheim), 2014 Saulheimer Chardonnay vom Weingut Thörle (Saulheim) und 2014 Teufelspfad Grauburgunder Selection Rheinhessen aus dem Weingut Braunewell (Essenheim).

Ein Riesling-Solitär aus Rheinhessen wurde mit dem Verkoster-Vermerk „noch lang haltbar“ (Rudolf Knoll) im aktuellen Vinum-Heft in die Auswahl „Weine des Monats“ aufgenommen: die 2003 Riesling Spätlese Kirchspiel Große Lage aus dem Weingut K. F. Groebe (Westhofen).

Das britische Weinmagazin Decanter schwärmt: „this entry-level from Thörle is exceptional“ und meint den 2013 Spätburgunder trocken aus dem Weingut Thörle (Saulheim), dem das angesehene Fachblatt großartige 92 Punkte vergibt.

Großes Gewächs – die Rotwein-Fraktion: Bei den roten GG sehen die Verkoster des Magazins „Gastronomie Hotel Impulse“ (GHI) den 2012 Westhofener Morstein Spätburgunder aus dem Weingut Keller (Flörsheim-Dalsheim) und den 2012 Westhofener Morstein Spätburgunder aus dem Weingut Gutzler (Gundheim) als die beiden herausragenden Spätburgunder aus Rheinhessen.

Beim VINUM-Wettbewerb um den Deutschen Rotweinpreis platzierten sich die Rheinhessen in Schlagweite zu den Siegern – allein dem 2012 St. Laurent trocken aus dem Weingut Neef-Emmich (Bermersheim) gelang mit Platz 2 in der Kategorie „Deutsche Klassiker“ der Sprung aufs Treppchen (Platz 2). Die Besten aus Rheinhessen: 2013 Teufelspfad Spätburgunder aus dem Weingut Braunewell (Essenheim), 2012 Oppenheimer Herrenberg Merlot *** aus dem Weingut Manz (Weinolsheim), 2012 „M“ Reserve vom Weingut Manz (Weinolsheim) und 2012 Teufelspfad Portugieser aus dem Weingut Braunewell (Essenheim).

Beim BerlinRieslingCup konnten die Rheinhessen mit 4 Großen Gewächsen des Jahrgangs 2014 in den Top Ten punkten: 2014 Brunnenhäuschen Riesling aus dem Weingut Wittmann (Westhofen), 2014 Pettenthal Riesling vom Weingut Gunderloch (Nackenheim), 2014 Abtserde Riesling vom Weingut Keller (Flörsheim-Dalsheim) und 2014 Heerkretz Riesling aus dem Weingut Wagner-Stempel (Siefersheim).

Autor Stephan Pinkert nimmt sich in seiner aktuellen „wein-post“ die Kollektion von Jens Bettenheimer vor und stellt dabei den 2011 Täuscherpfad Spätburgunder heraus (Weingut Bettenheimer, Ingelheim).

Einen seiner letzten öffentlichen Auftritte hatte der kürzlich verstorbene Weinpublizist Mario Scheuermann bei der von ihm initiierten Sauvignon blanc-Trophy. Ein Rheinhesse schaffte es in die Top Ten: Der 2014 Sauvignon blanc Binger Berg Limited Edition aus dem Weingut Pauser (Flonheim).

Neu im Markt und von der Redaktion in der November-Ausgabe der Fachzeitschrift Wein + Markt für sehr gut befunden: Aus der „Weingeschwister“-Serie der 2014 Chardonnay/Weißburgunder trocken vom Weingut Erbeldinger (Bechtheim).

In der Rubrik „falstaff Favorite“ spricht die Redaktion des Weinmagazins aktuelle Empfehlungen aus. Aus Rheinhessen dabei: Der 2013 Gundersheim Riesling aus dem Weingut Bossert (Gundersheim).

Zum großen Weihnachtsmenü - Pute mit Rotkohl als Hauptgang - empfiehlt die Zeitschrift kochen & genießen in ihrer November-Ausgabe den 2011 Pinot Noir „Mont Donnerre“ aus dem Weingut Schales (Flörsheim-Dalsheim).

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!