Ochsenschwanzgulasch

Ochsenschwanzgulasch
Pro Person

  • ca. 300 g Ochsenschwanz
  • 100 g klein gewürfeltes Wurzelgemüse
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 250 ml Rotwein
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Rosmarinzweig
  • ¼ Lorbeerblatt
  • 1 EL Rotweinessig
  • 1 Knoblauchzehe
  • Butterschmalz zum Anbraten
  • ca. 200 ml Gemüse-/Rinderbrühe
  • 1 Zahnstocher
  • 1 EL Butter
  • 1 gestrichenen TL Mehl
  • 1 Schuss Balsamicoessig
  • 1 TL Honigsenf
  • Etwas Worcester-Sauce

Zubereitung und Tipps
Ofen auf 180 °C vorheizen. Ochsenschwanzstücke in Mehl wenden und gemeinsam mit dem Wurzelgemüse und der Zwiebel scharf im Butterfett anrösten. Bei guter Bräunung Tomatenmark und zerdrückte Knoblauchzehe hinzugeben, kurz mitrösten und mit dem Rotwein ablöschen. Das Ganze 5 Minuten einkochen lassen. Dann die Brühe angießen und abgedeckt 2 Stunden im Ofen schmoren. Dabei einen Zahnstocher zwischen Deckel und Bratform geben damit Feuchtigkeit entweichen kann. Das Ganze am Ende der Garzeit lauwarm abkühlen lassen. Fleisch von den Knochenstücken ablösen und verwahren. Fond mit Hilfe eines Siebes auffangen, bis zu vollmundigem Geschmack weiter einkochen.
Eine dunkle Mehlschwitze aus Butter und Mehl bereiten, mit einem Schluck Balsamico ablöschen, dann den Schmorfond hinzugeben und zu einer schönen Soße aufkochen. Derweil das Pfannkuchensäckchen vorbereiten. Soße zum Schluß mit etwas Worcestersauce und Honigsenf abschmecken. Das abgepulte, warme Schmorfleisch einrühren – fertig!.

Kürbisgemüse

  • 60 - 80 g Kürbisfleisch grob gerieben
  • 1 TL Butterschmalz
  • 1 TL Puderzucker
  • Prise Salz und Pfeffer
  • 1 Schuss hochwertigen Essig (z. B. Quitte)

Kürbisfleisch in einer heißen Pfanne mit wenig Butterschmalz und Puderzucker anbraten. Mit einem Schuss gutem Essig ablöschen und schließlich mit Salz und Pfeffer abschmecken. Feuchtigkeit zum Füllen restlos verkochen lassen. 

Pfannkuchensäckchen
Für 4 kleine Pfannkuchen

  • 1 Ei
  • 100 g Mehl
  • ca. 100 g Milch
  • 2 TL Öl
  • Prise Salz und Zucker
  • 1 Blatt Lauch

Das Lauchblatt waschen, der Länge nach in sehr dünne Streifen schneiden. Diese kurz in kochendem Wasser blanchieren. Ei und Mehl glattrühren, dann mit Milch und 1 TL Öl zu einem sämigen Pfannkuchenteig vermengen. Daraus mit 1 TL Öl bei mittlerer Hitze in einer guten Pfanne einen hellbraunen Pfannkuchen backen.
Etwas frisch zubereiteten süß-sauren Kürbis in die Mitte des lauwarmen Pfannkuchens löffeln und mit Hilfe der Lauchstreifen zu einem Säckchen binden. Sofort zum Gulasch servieren.

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!