Brille auf Blatt

Goldregen für „starke Reben“ aus Rheinhessen

272 PIWI's von 120 Winzern aus 12 Ländern standen auf der Verkostungsliste des Internationalen PIWI Weinpreises 2015. Ganze 27 davon stammen aus Rheinhessen – darunter auch einer der Gesamtsieger mit Großem Gold: eine 2014er Solaris Beerenauslese vom Weingut Thomas-Rüb in Flonheim. Die Liste der Preisträger finden Sie in nebenstehender Übersicht zum Download.

Doch was sind eigentlich PIWIs? Obwohl die durch klassische Kreuzung gezüchteten pilzwiderstandsfähigen Rebsorten, kurz PIWIs, sich bei vor allem ökologisch wirtschaftenden  Weingütern wachsender Beliebtheit erfreuen, sind Namen wie Solaris, Cabernet Cortis, Johanniter und Co. unter Weinfreunden noch immer recht unbekannt. Wir stellen Ihnen deshalb einmal die 5 in Rheinhessen meist verbreiteten pilzwiderstandsfähigen Rebsorten vor.

Johanniter                   Diese weiße Rebsorte entstammt einer Kreuzung aus Riesling, Ruländer und Gutedel. Die Weine präsentieren sich kräftig, frisch und fruchtig mit Ähnlichkeit zu Weißburgunder und Riesling. Johanniterweine besitzen eine pikante Säure und Aromanoten von Apfel, Melone und Birne. Ferner findet man im Wein oft Anklänge von Kräuteraromen wie Minze und wildem Oregano.

Cabernet Blanc          Die weiße Sorte Cabernet Blanc ist einer der Shooting Stars unter den PIWIs. In seinem Duft erinnert er an seine Kreuzungsrebe Cabernet Sauvignon. Würzig-beerig, nach Paprika, mit Aromen von schwarzer Johannisbeere und Stachelbeere, aber auch Aromen von Zitrusfrüchten, Aprikosen und Äpfeln sind vorhanden. Bei richtiger Reife und optimalem Terrain entwickelt er eine gute Mineralität und Säurestruktur.

Solaris                         Solaris ist eine weiße Sorte mit fruchtigem Bouquet, im Aroma an Ananas und Haselnuss erinnernd. Gehaltvoll und alkoholreich, ist sie trotz der frühen Reife säurebetont. Mit ihrem hohen Zuckergehalt verleiht sie im Verschnitt mit anderen Sorten zusätzliche Fülle und ist auch für Süss- oder Dessertweine sowie als Tafeltraube geeignet. Der Name "Solaris" bedeutet zur Sonne gehörend.

Regent                        Der Regent ist die PIWI-Sorte, die schon die größte Verbreitung gefunden hat. Sie ist oft geprägt von deutlichen Kirsch- und Zwetschgennoten sowie Aromen von roten Beeren – teils mit südländischer Charakteristik. Bei ertragsreduziertem Anbau entstehen aus dem Regent Weine mit großer Dichte, eigener phenolisch-holziger Aromatik und mineralischen Strukturen.

Cabernet Cortis          Die Rotweine aus dieser Sorte sind bei längerem Maischekontakt sehr intensive Cabernet-Typen. Schwarze Johannisbeeren und reife Brombeeren sind die Leitaromen mit einer kräftigen, würzigen Note. Der Cabernet Cortis ist sehr farbintensiv, extrakt- und phenolreich und dankbar für eine gewisse Reifezeit im Holzfass. Roséweine aus der Rebsorte haben sowohl eine fruchtige als auch eine vegetabile Art.

Wie die weitere Verbreitung der pilzwiderstandsfähigen Sorten aussieht, hängt nicht zuletzt von den Weinfreunden ab. Sie sind bestimmt eine Chance zur Reduzierung des Pflanzenschutzaufwands. Denn wie die Internationalen PIWI Weinpreise der letzten Jahre gezeigt haben, bringen die PIWIs Spitzenqualitäten mit wunderbarer Aromatik hervor. Probieren Sie vielleicht bei nächster Gelegenheit doch selbst mal einen Wein der „starken Reben“.

 

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!