Eröffnungsfeier Bingen

28.02.2016

„Rheinhessen ist Zukunft“ und feiert jetzt erst mal 200. Geburtstag – 500 Gäste beim offiziellen Auftakt in Bingen

„Endlich haben wir jetzt das Jahr 2016!“ – mit diesen Worten eröffnete Peter E. Eckes, Vorsitzender des Vorstands von Rheinhessen Marketing, am Dienstagabend die offizielle Auftaktveranstaltung des 200. Jubiläumsjahres der Region Rheinhessen.

Gemeinsam mit Thomas Feser, Oberbürgermeister von Bingen und damit quasi Hausherr des Abends, freute er sich, dass rund 500 Gäste der Einladung ins Rheintal-Kongress-Zentrum in Bingen gefolgt waren, darunter Vertreter der Städte und Gemeinden, Verbandsgemeinden und des Landes sowie Veranstalter, Förderer und Sponsoren.

Seit rund zehn Jahren arbeitet der Verein Rheinhessen Marketing auf dieses historische Jubiläum hin, zwischenzeitlich tatkräftig unterstützt vom Förderverein 200 Jahre Rheinhessen und dem Projektbüro 200 Jahre Rheinhessen. Entsprechend groß nun die Vorfreude bei allen Beteiligten, dass es endlich los geht.

Und es ist was los in diesem Jahr: Über 600 Veranstaltungen stehen auf dem Programm. Ausstellungen, Konzerte, Vorträge, Sportevents und vieles mehr. Dabei geht es laut Eckes „ja nicht allein darum, ein ganzes Jahr lang ein rauschendes Fest zu feiern. Gefragt ist vielmehr die langfristige Wirkung daraus.“ Das Jubiläumsjahr soll „ein neues Rheinhessen-Gefühl bewirken – eine Identität der Gemeinsamkeit, ein Aufbruch in die Zukunft.“ Für Eckes steht fest: „Rheinhessen ist Zukunft!“

In Bingen präsentierte sich die Wirtschafts- und Kulturregion jedenfalls von ihrer besten, sprich vielfältigen Seite. Das Programm bot den richtigen Mix aus Unterhaltung und Information: Wer hätte schon damit gerechnet, live Zuschauer der Talkshow „Babbel (M)Nit“ im Rheinhessen TV anno 1816 zu sein? Da unterhalten sich Großherzog Ludwig „Luddi“ von Hessen-Darmstadt und Johann Wolfgang von Goethe über das neue Rheinhessen und dessen goldene Zukunft. Eine glänzende Idee von Autor Tom Meyer, originell und humorvoll, und dabei professionell umgesetzt von der Sebastianus-Laienspielschar aus Nieder-Olm unter der Regie von Volker Metzger.

Einen Überblick über den prall gefüllten Veranstaltungskalender bot Tobias Bartenbach, Leiter des Projektbüros 200 Jahre Rheinhessen. Das passende Programmheft ist übrigens stark nachgefragt: Die erste Auflage von 50.000 Exemplaren ist bereits vergriffen, die zweite gerade in Druck, wie Bartenbach ankündigte. Die Programmbroschüren liegen an vielen öffentlichen Stellen in Rheinhessen aus, zum Beispiel in den AZ-Kundencentern, bei den Verbandsgemeinden, Touristik-Informationen, Banken und Sparkassen sowie bei den Gemeindeverwaltungen und Museen.

Auf der Binger Bühne ging es unterdessen munter weiter: Zwei Diskussionsrunden beschäftigen sich mit Rheinhessen als Wirtschaftsstandort bzw. Wein- und Tourismusregion. Moderator Andreas Kunze (Radio RPR1) begrüßte als Teilnehmer profunde Kenner der Region, sowohl Einheimische als auch „Eingewanderte“: Hendrik Alfter (Geschäftsführer von Oerlikon Balzers Coating Germany), Hans-Jörg Friese (Präsident der Handwerkskammer Rheinhessen), Günter Reichart (EWR-Vorstand) und Franz Ringhoffer (Geschäftsführer Wohnbau Mainz) diskutierten über den Wirtschaftsstandort Rheinhessen. Bei Philipp Wittmann (Winzer und Vorsitzender des Verbands der Prädikatsweingüter Rheinhessen), Katja Mailahn (Autorin, Fachwerk im Eulengarten), Nina Wagner (Kultur- und Weinbotschafterin, Weingut Wagner), Christian Halbig (Geschäftsführer Rheinhessen-Touristik) und Dieter Schmahl (Geschäftsführer Erzeugergemeinschaft Winzersekt) drehte sich alles um die Themen Wein und Tourismus.

Sportlicher Höhepunkt des Abends: der Auftritt der mehrfachen Weltmeisterinnen im Kunstradfahren Sandra Sprinkmeier und Katrin Schultheis aus Mainz-Ebersheim, die als Jubiläumsbotschafterinnen ihre Heimatregion repräsentieren.

Zum Abschluss gab’s noch eine weitere Premiere: Die (Jubiläums-)Sektkorken knallten! Alle Gäste stießen mit einem Glas Riesling Brut Winzersekt „1816“ an, der anlässlich des Jubiläums in limitierter Auflage aufgelegt wird. Na, dann: Prosit Rheinhessen! Auf dein Wohl, Geburtstagskind!

Umfangreiches Pressematerial zum Jubiläum finden Sie in der Rheinhessen-Mediathek unter www.mediathek.rheinhessen.de/200JahreRheinhessen

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!