Notizen

zum Download

Geschäftsbericht und Jahresrechnung 2015

Der Weinmarkt in Deutschland 2015 war insgesamt weitgehend stabil. Die Konsumfor-scher der GfK haben für die privaten Haushalte ermittelt, dass sowohl die eingekauften Weinmengen als auch die Ausgaben für Wein jeweils um rund ein Prozent zurückgegangen sind. Die deutschen Weine hatten im Gesamtmarkt einen Rückgang um 5,4% in der Menge (auf einen Marktanteil von 45%) und um 5,0% im Wert (auf einen Marktanteil von 50%) zu verzeichnen. Die beiden wichtigsten ausländischen Herkünfte zeigen ein widersprüchliches Bild: Frankreich hat kräftig Federn gelassen (Menge -8,6%, Wert -2,1%) und liegt nun im Ranking hinter Italien, das auf dem deutschen Markt deutlich zugelegt hat (Menge +9,2%, Wert +9,7%).

Im Reigen der deutschen Weine hat Rheinhessen im wichtigsten Vertriebsweg, dem Lebensmittelhandel (LEH), einen Marktanteil von 30% (Vorjahr 32%). Die großen Anbaugebiete, die in den vergangenen Jahren wegen Lieferengpässen Regalplätze an Rheinhessen verloren hatten, sind nach der mengenmäßig guten Ernte 2014 bestens bestückt in den Markt zurückgekommen.

(Auszug aus dem Geschäftsbericht Rheinhessenwein e.V.)

Sie haben die Möglichkeit, den Geschäftsbericht als PDF-Version herunterzuladen und auszudrucken.

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!