Erbaut 1898 bis 1900, benannt nach dem Arzt Dr. Carl Fliedner (geb. 1853, gest. 1930) der als Sohn des Pastors Theodor Fliedner, dem Begründer der Diakonie in Deutschland, im Jahr 1881 nach Monsheim gekommen war. Dr. Carl Fliedner praktizierte in Monsheim und war auch als Bahnarzt hier tätig. Sein großes Hobby war die Archäologie. Viele seiner Exponate wurden dem Römisch-Germanischen-Museum in Mainz übergeben. Sehenswert ist der große Keller, der in den Jahren 1944/45 für viele Monsheimer als Luftschutzkeller diente. Das Anwesen,...

Stadthistorisches Museum Mainz

Das Stadthistorische Museum Mainz präsentiert seine Ausstellungen mit den Schwerpunkten Sozial-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte seit 2003 im historischen Ambiente der Denkmalzone Zitadelle. Neben den Dauerausstellungen „Magenza - 1000 Jahre jüdisches Mainz“ und „Wirtschafts- und Arbeitsleben in Mainz im 19. und 20. Jahrhundert“ ist die Überblicksausstellung „Mainz von den Anfängen bis zur Gegenwart - eine Zeitreise durch die Stadtgeschichte“ zu sehen; daneben erfreut die kleine Abteilung „Kinderwelten - ein Blick in...

Wartbergturm

Der Wartbergturm wurde 1420 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Er ist das Wahrzeichen Alzeys und diente über Jahrhunderte für militärische Zwecke. Bei einem Bombenangriff am 08.01.1945 wurde der Turm zerstört, die Stadt aber blieb fast vollständig vor Bombenschäden bewahrt, da die feindlichen Bomber durch einen Navigationsfehler fast ihre gesamte Bombenlast um den Wartbergturm abluden. Heute wird der Wartbergturm von den Alzeyern als Retter der Stadt bezeichnet. Nach 1945 wurde dann eine Rekonstruktion als Dank wieder aufgebaut,...

Detail der Wandmalerei der Zehn Gebote, © Dr. Luzie Bratner, Mainz © Dr. Luzie Bratner, Mainz

Nach dem Brand des Vorgängerbaues im Jahr 1435, bei dem wundersamerweise eine Hostie unversehrt blieb, wurde rasch der gotische Neubau in Angriff genommen. An das zweischiffige Langhaus schließt ein großer, fast zentralraumartiger Chor an, der an den Schnittpunkten der Gewölberippen mit plastischen Köpfen ausgeschmückt ist. Er war zudem mit hervorragenden Glasgemälden sowie einem Flügelaltar ausgestattet, die über die Museen von Mainz und Darmstadt verstreut sind. Die Architektur des Chores zeigt den Einfluss von Bauten Madern...

Die ev. Saalkirche wurde im 10. Jahrhundert als Pfalzkapelle St. Peter erbaut. Im Laufe der Zeit erfuhr sie mehrere bauliche Veränderungen, vor allem im 12. Jahrhundert im Zuge der Pfalzbefestigung durch Kaiser Friedrich I. Barbarossa. Dieser entspricht auch ihre heutige Gestalt im romanischen Stil. Der kreuzförmige Saalbau der Kirche weist ein weitausladen des Querhaus auf. Die halbkreisförmige Apsis an der Ostseite wird außen von zwei schlanken Vierecktürmen unterschiedlicher Höhe flankiert. Der neuromanische Glockenturm an der...

_uwe2739, © Uwe Feuerbach © Uwe Feuerbach

Der als schönste gotische Kirche zwischen Straßburg und Köln gerühmte Bau ist der Inbegriff der Gotik in Rheinhessen. Neben der hervorragenden Architektur zeichnet er sich vor allem durch die prachtvolle Lage aus, oberhalb der ehemals Freien Reichsstadt, überragt von der Burgruine Landskron. Vom Gründungsbau haben sich die Westtürme erhalten. Der gotische Neubau begann 1275-79 mit den fast zentralbauartig angelegten, harmonisch ausgewogenen Ostteilen. Das dreischiffige Langhaus war 1333 vollendet. Die zur Stadt gelegene Südseite ist...

carl_zuckmayer-denkmal-keyvisual

Carl Zuckmayer, geboren am 27.12.1896 in Nackenheim, ging in die Geschichte ein als Bühnenautor und Dichter, aber auch als Weinkenner und Genießer. Seinen Durchbruch als Bühnenautor schaffte Carl mit seinem Werk ,,Der Fröhliche Weinberg“, welches 1926 in Berlin uraufgeführt wurde. Das Stück verkörperte für ihn die Liebe zur Heimat und zum Wein, viele Nackenheimer fühlten sich jedoch sehr beleidigt, erkannten sie sich doch in einigen unmoralischen Rollen wieder. 1952 erklärte die Gemeinde ihn zum Ehrenbürger und von diesem Tag...

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!