Gewölbekonsole im Chor, © Dr. Luzie Bratner, Mainz © Dr. Luzie Bratner, Mainz

Die Kirche liegt erhöht und war einst - wie in Rheinhessen häufiger anzutreffen - von einer Wehrmauer und einem Effenring (Ulmen) umgeben. Der gedrungene kleine Chorraum im Turm und die im Osten angebaute Sakristei wurden nach Ausweis eines Konsolsteines der Sakristei 1494 mit einem Netzgewölbe versehen. In der Laibung des östlichen Fensters des Chores ist eine gut erhaltene spätgotische Wandmalerei zu bewundern (Hl. Cyriakus oder Laurentius und Hl. Erasmus). Liebfrauenland - Gotik in Rheinhessen

Sironabad 1, © Stadt Nierstein © Stadt Nierstein

Das Sironabad in Nierstein war eine ehemalige römische Badehalle mit zwei Schwefel- und zwei Süßwasserquellen. Die Quellen führten frühzeitig zu Ansiedlungen, wie Funde aus keltischer, frühgermanischer und römischer Zeit eindeutig beweisen. Die Schwefelquelle des Sironabades wurde 1802 wiederentdeckt, nachdem sie jahrhundertelang verschüttet war. Bei Aufräumungsarbeiten fand man in Steinbecken von Gipskugeln umgebene kupferne Münzen mit den Jahreszahlen 87 bis 267 nach Christi Geburt und auch kleine Figuren. Durch diese Funde ist...

Muttergottes mit Kind, Detail Jesusknabe, © Dr. Luzie Bratner, Mainz © Dr. Luzie Bratner, Mainz

Der rechte, wohl aus Kloster Eberbach stammende, spätbarocke Seitenaltar umrahmt eine vortreffliche thronende Muttergottes mit Kind. Die um 1430 zu datierende Lindenholzskulptur mit ihren weich fließenden Gewändern gehört zu der Gruppe der sogenannten Kreuzszeptermadonnen aus Mainz (Korbgasse, Karmeliterkirche, Marienborn). In der Rechten hält Maria ein Kruzifix, das hier mit Blättern und Rosen umrankt ist. Liebfrauenland - Gotik in Rheinhessen

Dorfbrunnen Kriegsheim, © Michael Röhrenbeck © Michael Röhrenbeck

An diesem Platz stand das Rathaus der Gemeinde Kriegsheim. Es wurde im Jahr 1986 abgerissen. Danach entstand der "Dorfplatz", der gerne als Treffpunkt genutzt wird und mit der Kriegsheimer Kerwe und der dort stattfindenden "Kerweredd" einen jährlichen Höhepunkt erlebt. Bis 1969 war die Gemeinde Kriegsheim selbstständig und wurde dann der Gemeinde Monsheim angegliedert. Seit der Verwaltungsreform 1972 gehört die Gemeinde zur Verbandsgemeinde Monsheim. Text entommen aus Rundgang Kriegsheim mit freundlicher Genehmigung.

Kirchenfenster

Stiftskirche des Martinsstifts, dessen Bauten fast völlig verschwunden sind. Dreischiffige, querhauslose Pfeilerbasilika mit geradem Chorabschluss, Bauformen ab 12. Jahrhundert. Bis in das 15. Jahrhundert Grablege der Familie Kämmerer von Worms, genannt von Dalberg, deren Höfe unweit in der Kämmererstraße lagen (Grabsteine). Benannt nach St. Martin, der hier im Kerker eingesperrt gewesen sein.

burg-stadeck-c-ih-keyvisual, © Isabella Heider © Isabella Heider

Die Burg Stadeck liegt mitten in der Gemeinde Stadecken Elsheim und ist vollkommen in den Ortskern integriert. Ursprünglich wurde sie 1276 von Graf Eberhard I von Katzenelnbogen als Wasserburg erbaut, lag sie doch auf einer Landzunge der Selz, 147 Meter über Normalnull. Heute besteht sie noch aus einem Haupthaus, Resten einer Ringmauer und eines Eckturmes, der Burgscheune und einem Burggarten. Der Burginnenhof wird für Veranstaltungen unter freiem Himmel genutzt und in der umgebauten Burgscheune finden Ausstellungen und andere...

Außenansicht des Chores, © Dr. Luzie Bratner, Mainz © Dr. Luzie Bratner, Mainz

Der spätgotische Chor der zunächst dem Heiligen Martin geweihten Kirche wurde 1407 errichtet. Er wurde 1889 als gewaltige Seitenkapelle in die weiträumige Halle des neugotischen Baues einbezogen. Der aus fünf Seiten eines Achtecks gebildete Chorschluss ist merkwürdig verzogen. Außen führt ein eigentümlicher flacher Durchgang unter dem Chor her, dessen Bögen das Steinmetzzeichen Johann von Diepachs tragen. Liebfrauenland - Gotik in Rheinhessen

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!