Lambertusbrunnen, © Foto: Christian Schweizer © Foto: Christian Schweizer

Nördlich und südlich der Basilika, mit Verbindung zum unterirdischen Pilgergang der Stollenkrypta, befinden sich der Lambertusbrunnen und der Aegidiusbrunnen (Gedd´schesbach). Die Erbauungszeit dieser historischen und wasserreichen Waschbrunnen ist unbekannt. Im Morgenbuch ist der “Göttgensbach” schon 1688 erwähnt. Die Quelle des Lambertusbrunnens könnte bereits ein Heiligtum der Römer gewesen sein.

Kirchenfenster

Stiftskirche des Martinsstifts, dessen Bauten fast völlig verschwunden sind. Dreischiffige, querhauslose Pfeilerbasilika mit geradem Chorabschluss, Bauformen ab 12. Jahrhundert. Bis in das 15. Jahrhundert Grablege der Familie Kämmerer von Worms, genannt von Dalberg, deren Höfe unweit in der Kämmererstraße lagen (Grabsteine). Benannt nach St. Martin, der hier im Kerker eingesperrt gewesen sein.

Kreuzgang Dom zu Mainz

Das Bischöfliche Dom- und Diözesanmuseum mit über 3000 qm Ausstellungsfläche ist das zweitgrößte seiner Art in Deutschland. Einzigartig ist die Abfolge früh-, hoch- u. spätmittelalterlicher Räume, die Kunstwerke aus der Zeit von 500 bis 1500 zeigen. Das Erdgeschoss dient der Präsentation von Sonderausstellungen. Im Untergeschoss des Museums befinden sich die früh- u. hochmittelalterlichen Gewölbehallen mit Zeugnissen der römischen Mainzer Geschichte, der Romanik und Gotik. Im Obergeschoß des spätgotischen Kreuzganges werden...

Detail der Kirchenbänke, © Dr. Luzie Bratner, Mainz © Dr. Luzie Bratner, Mainz

Die zuvor unter Jacob von Landshut in Herrnsheim tätigen Bauleute errichteten von 1482 bis 1492 den einheitlichen Kirchenneubau in Bechtolsheim. Der außen kompakt wirkende Bau mit hohem Satteldach und separatem Glockenturm bietet im Inneren den überwältigenden Raumeindruck einer weiten, lichten Halle. Chor und Langhaus haben innen die gleiche Höhe und sind von einem Gewölbe in scheinbar unendlichem Rapport überspannt. Die Entstehung dieses herausragenden Baues ist wohl Philipp Kämmerer von Worms gen. von Dalberg zu verdanken. Als...

Chorgewölbe, © Dr. Luzie Bratner, Mainz © Dr. Luzie Bratner, Mainz

Die Heimatgeschichte des Dorfes Undenheim lässt sich im örtlichen Heimatmuseum erforschen. Außerdem bietet sich von dem auf der ehemaligen Bahnstrecke zwischen Köngernheim und Nierstein verlaufenden Fahrradweg ein Abstecher nach Undenheim an. Die Kirche liegt fast ein wenig verwunschen, von Resten einer mächtigen Wehrmauer umgeben. Im Inneren überrascht der majestätische Raumeindruck des hohen und schlanken Chores, der zwischen 1440 und 1460 errichtet wurde und an den im 18. Jahrhundert ein einfaches Langhaus angefügt wurde. Die...

burgkirche-ingelheim-c-uwe-feuerbach_uwe4370, © Uwe Feuerbach © Uwe Feuerbach

Die von zinnenbekrönten Mauern umgebene Wehrkirche im Süden der Stadt Ingelheim bildet einen Teil der Befestigung. An diesem stimmungsvollen Platz fühlt man sich ins Mittelalter versetzt. Die gotische Kirche wurde unter Einbeziehung des romanischen Turmes in drei Bauphasen errichtet. Der hohe Chor, wo sich im zentralen Fenster originale Glasmalereien erhalten haben, wurde 1404 unter Johann von Diepach fertiggestellt. Das als Stufenhalle ausgebildete Langhaus entstand bis 1431. Der wiederum höhere, westliche Teil mit Netzgewölbe wurde...

In der Ortslage sind Dorfbrunnen vorzufinden, die durch ein besonderes Rohrleitungssystem von einer südlich des Dorfes gelegenen Quelle gespeist werden. Bei einem Rundgang durch den Ortskern können insgesamt sieben solcher Brunnen vorgefunden werden. Sie spenden das ganze Jahr frisches Quellwasser und bereichern das Dorfbild.

Ansicht von Süden, © Dr. Luzie Bratner, Mainz © Dr. Luzie Bratner, Mainz

Die weithin sichtbare Kirche mit ihrer markanten Silhouette liegt malerisch auf einem Bergrücken inmitten der Weinberge. Der aus drei in Höhe und Breite gestaffelten Teilen bestehende Bau wird von einer mittelalterlichen Mauer umgeben. Der den älteren niedrigen Turm und das flachgedeckte Langhaus überragende Chor mit Maßwerkfenstern und Sterngewölbe wurde im Zuge des Umbaus zwischen 1518-27 angefügt und wird Bauleuten aus dem Gefolge des Jacob von Landshut zugeschrieben. Diese außergewöhnliche Architektur sowie einige herausragende...

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!