v.l. Magdalena Malin (Badische Weinkönigin), Yasmin Isele (Kaiserstühler Weinprinzessin), Erich Manz, Christian Müsel, Marcus Clauß, Birgit Zehe-Clauß, Josefine Schlumberger (Deutsche Weinkönigin)., © Naturgarten Kaiserstuhl GmbH / Internationaler Grauburgunderpreis 2016 © Naturgarten Kaiserstuhl GmbH / Internationaler Grauburgunderpreis 2016

Manz kann´s und Müsel überrascht

Strahlende Sieger aus Rheinhessen beim Grauburgunder-Wettbewerb

Beim Internationalen Grauburgunder-Wettbewerb 2016 standen die Weine aus Rheinhessen in 3 der 4 Wettbewerbskategorien ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Das Weingut Manz (Weinolsheim)  durfte sich  nach seinem Doppelsieg sogar als wahrer Grauburgunder-Champion feiern lassen:  Mit dem 2015 Grauburgunder Alte Reben trocken in der Kategorie der kraftvollen Grauburgunder (über 13% vol. Alc.) und mit dem 2015 Grauburgunder Reserve trocken aus dem Barrique in der Premiumklasse war Manz das Maß der Dinge in Sachen Grauburgunder.  Das Weingut Müsel (Worms-Herrnsheim)  siegte in der Kategorie der leichten Grauburgunder (unter 13% vol. Alc.) mit dem 2015 Grauburgunder trocken – und Christian Müsel überraschte damit nicht nur die etablierten Grauburgunder-Stars, sondern auch sich selbst. In der Kategorie der edelsüßen Weine gab es ferner einen dritten Platz für das Weingut Zehe-Clauß (Mainz-Hechtsheim) mit der 2015 Laubenheimer Edelmann Ruländer Beerenauslese.

Die Preisverleihung fand im Staatsweingut Blankenhornsberg in Ihringen / Kaiserstuhl statt.

Insgesamt beteiligten sich in diesem Jahr 263 Betriebe aus Deutschland, Frankreich, Italien und der Schweiz mit über 500 Weinen an diesem Wettbewerb. Der Wettbewerb ist vom Land Baden-Württemberg inzwischen als offizieller Wettbewerb anerkannt. Die Siegerweine dürfen mit dem neuen Gütezeichen „Grauburgunderpreis“ ausgestattet werden.

Eine große Jury mit insgesamt 68 Juroren hatte die Wettbewerbsweine in mehreren Durchgängen bewertet. Dabei wurden unisono die Qualitäten des Jahrgangs 2015 gelobt – er gilt als der beste der letzten Jahre.

Der Grauburgunder ist die wichtigste der weißen Burgundersorten in Rheinhessen; er wird inzwischen bereits auf 1.612 ha (6% der gesamten Rebfläche). angebaut. Die Dynamik der Grauburgunder-Anpflanzungen in Rheinhessen ist enorm: Von 405 ha im Jahr 2000 über 1.195 ha im Jahr 2010 auf  nun 1.612 ha im Jahr 2015 scheint die Entwicklung des Grauburgunder-Anbaus nur eine Richtung zu kennen: Steil nach oben.

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!