Schorle trinken

Die Schorle, die in Rheinhessen eigentlich ein „Schoppe“ ist

Was gibt es bei den heißen Tagen Erfrischenderes als eine kühle Schorle? Zusammen mit dem Mineralwasser hat das frisch-fruchtige Sommergetränk gerade mal 5 - 6 Vol.-% Alkohol, vorausgesetzt man hat zu gleichen Teilen Wein und Wasser im Glas. Das geht auch anders: So gibt es die Sommerschorle mit nur 30% Wein aber auch die „Winzerschorle“ mit 70% Wein.

In der Regel nimmt man einen trockenen Wein für eine Schorle, doch das ist ebenso Geschmacksache wie die persönliche Vorliebe beim Wein. Halbtrockene oder liebliche Weine ergeben entsprechend weniger herbe Weinschorlen.

Der Wasserpartner sollte möglichst wenig Eigengeschmack mitbringen, um die Aromen des Weins nicht zu stark zu überdecken. Bezüglich des Kohlensäuregehaltes empfiehlt sich eher stark perlendes Mineralwasser.

Der Klassiker ist eine Riesling-Schorle. Denn diese Sorte enthält eine frische Fruchtsäure und verfügt über Aromen, die an Äpfel, Pfirsich oder auch Grapefruit erinnern. Wer es lieber etwas säuremilder mag, kann beispielsweise auf einen Müller-Thurgau oder Silvaner als Weinpartner zurückgreifen. Auch aromatischere Schorlen mit Scheu- oder Huxelrebe kommen mittlerweile gut an. Immer beliebter gerade im Sommer wird die Rosé-Schorle. Sie ist geschmacklich etwas ausdrucksvoller als ihr weißes Pendant und besticht durch ihre sommerliche Farbe und insbesondere beim Spätburgunder mit feinen Beerenaromen. Farblich besonders interessant und etwas kräftiger im Geschmack ist eine Dornfelder-Rose-Schorle.

Und wer es richtig süß mag, kann die Weinschorle auch mit klarem Zitronensprudel, statt mit Mineralwasser, zubereiten. Was es in Rheinhessen und manchmal anderswo auch noch gibt ist die Cola- oder Limo-Schorle, aber da wir lieber das Gute im Wein schmecken wollen, möchten wir hierauf nicht weiter eingehen.

Am besten, Sie probieren es selbst einmal aus. Wenn Sie die Schorle in Rheinhessen an der Theke bestellen, bedenken Sie bitte eines: Die echten Rheinhessen bezeichnen die Schorle als „Schoppe“ und werden Sie immer augenzwinkernd anschauen, wenn Sie hochdeutsch eine „Schorle“ bestellen. Und um die Verwirrung komplett zu machen, in Rheinhessen hat der „Schoppe“ nur 0,4 Liter statt der eigentlichen 0,5 Liter.

Und um die Verwirrung komplett zu machen:
Vor wenigen Wochen wurde der Preis für den besten Schoppen in der Gastronomie vergeben. Hier geht es aber um die besten Weine, die in Rheinhessens Gastronomie im offenen Ausschank sind.

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!