Fähre Rheinhessen, © LAG Rheinhessen© LAG Rheinhessen

Das Interesse an der Fährverbindung zwischen Guntersblum und dem Kühkopf, die im Jahr 2012 aufgrund auslaufender Verträge mit einem privaten Fähranbieter eingestellt wurde, ist sehr groß, was auch die in den letzten Jahren durchgeführten Fähraktionstage gezeigt haben. Um den Fährverkehr auch in Zukunft zu ermöglichen und damit die Verbindung zwischen dem Naturschutzgebiet Kühkopf-Knoblochsaue (größtes verbliebenes Auengebiet des nördlichen Oberrheins und UNESCO-Europareservat) wieder zu beleben, soll eine Elektrofähre angeschafft werden, die für Wanderer, Radfahrer und mobilitätseingeschränkte Personen gut nutzbar ist.

Das Naturschutzgebiet ist mit über 60 Kilometer Rad- und Wanderwegen, dem Umweltbildungszentrum „Schatzinsel Kühkopf“, dem Hofgut Guntershausen, verschiedenen Lehrpfaden und einer außergewöhnlichen Natur ein sehr attraktives und auch familienfreundliches Naherholungsgebiet und touristischer Magnet. Auf der anderen Seite nehmen Tagesausflügler aus den angrenzenden Ballungsgebieten (Rhein-Main und Rhein-Neckar) via Kühkopf auch gerne die weintouristischen Angebote der gesamten Rheinterrasse auf der rheinhessischen Seite in Anspruch.

Inhalte und Ziele:

  • Anschaffung einer neuartigen Elektrofähre für die Personen-

beförderung (emissionsfrei, wartungsfrei, hohe Lebensdauer,
zuverlässig, kostengünstig, einfache Bedienung)

  • Barrierefreier Fährbetrieb (u.a. Bugklappe, Fährrampe)
  • Regelmäßiger und zuverlässiger Fährbetrieb zwischen Guntersblum

und der Insel Kühkopf von April bis Oktober an Wochenenden,
Feier- und Brückentagen

  • Wiederherstellung der Radwegeverbindung zwischen dem hessischen

Ried und Rheinhessen und wechselseitige Verbindung in den Geopark
Bergstraße/ Odenwald und zum Radweg Rheinterrassenroute bzw.
Dem Wanderweg Rheinterrassenweg

  • Förderung des sanften Tourismus

 

Fakten im Überblick
Träger:

Zweckverband zur Aufrechterhaltung und Sicherstellung der Fährverbindung zwischen dem Rheinhessischen Guntersblum sowie dem hessischen Europareservat Insel Kühkopf-Knoblochsaue mit einer Elektrofähre

Ansprechpartner:Rudolf Felgner
LAG-Beschluss vom:05.09.2016
Fördervolumen:168.000 € ELER-Mittel
Durchführungszeitraum:2017-2020

 

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!