Kalbs-Zucchini

Mit gepfeffertem Erdbeerschmand

Gefüllte Kalbs-Zucchini

Ein schönes Rezept für die nicht zu heißen Tage im Sommer. Frischer Zucchini dazu Hackfleisch vom Kalb und frischen süßen Erdbeeren geschärft mit Pfeffer.

Zutaten:

  • 2 kleine Zucchini
  • 400g Kalbshack
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 2 EL Rieslingsenf
  • Einige Blätter Zitronenmelisse/glatte Petersilie
  • 1 Ei und Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • Sonnenblumenkerne
  •  1 Becher Schmand
  • 1 gestrichenen TL frische grüne Pfefferkörner
  • 200 g feine Erdbeerwürfel/Scheibchen


Die Zucchini für die einfache Variante einfach der Länge nach halbieren. Mit einem Teelöffel das Kerngehäuse sauber herausschaben. Die entkernten Zucchini ordentlich mit Salz und Zucker würzen und etwa 15 Minuten „schwitzen“ lassen. In dieser Zeit zunächst das Toastbrot entrinden und im Mixer mit einigen gezupften Kräuterblättern und 3 TL Salz zerkleinern. Das Ganze mit einem rohen Ei und dem Zitronenabrieb zum Kalbshack geben, alles gut vermengen. Die Hackmasse herzhaft mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken und Vierteilen. Daraus vier Zigarren formen und diese in die Mulden der Zucchini drücken. Mit etwas Öl bepinseln und einigen Sonnenblumenkernen bestreuen und bei 200 Grad Umluft 20 Minuten backen.

Etwas aufwendiger ist die abgebildete Variante: Dafür zwei dicke Zucchini in etwa vier gleichgroße Stücke Schneiden und mit einem Teelöffel vorsichtig aushöhlen. Das gewürzte Kalbshack mit einer Sterntülle in die Zucchini dressieren/einfüllen.

Den Schmand mit klein gehackten grünen Pfefferkörnern und einer Prise Salz glatt rühren. Klein geschnittene Erdbeerstückchen vor dem Anrichten unterrühren. Zucchini aus dem Ofen nehmen und anrichten. Den frisch-fruchtigen Würzdip dazu anbieten.