Weinprobe mit Presse, © Marco Urban© Marco Urban
verdeckte Probe

Das Fach-Magazin Weinwirtschaft hat in seiner aktuellen Ausgabe die „Weine des Jahres“ veröffentlicht – das sind 100 Weine, die „Klasse und Volumen auf einen Nenner bringen.“ Aus Rheinhessen sind dabei: 2017 Riesling trocken aus dem Weingut Wittmann (Westhofen), 2017 Wunderwerk Grauburgunder aus dem Weingut Dreissigacker (Bechtheim), 2017 Hohen-Sülzen Riesling von Battenfeld Spanier (Hohen-Sülzen) und 2017 Saulheim Riesling Kalkstein aus dem Weingut Thörle (Saulheim). Bei den besten Sekten aus traditioneller Flaschengärung schaffte die 2013 Cuvée Katharina brut aus dem Sekthaus Raumland (Flörsheim-Dalsheim) den Sprung in die Top 3.

„Diese Weine werden Eure Gäste 2019 begeistern“ versprechen Österreichs Sommeliers auf dem Blog „Kalk & Kegel“. Sommelier Emmanuel Rosier (Windischgrätzerhöhe, Bad Gastein) schwört auf Milch und ist hin und weg vom 2016 Blauarsch Chardonnay aus dem Weingut Milch (Monsheim) – „Fahrt hin! Fantastisches Zeug!“

Auf dem Genussportal „Gourmetwelten“ stellt Niko Rechenberg die Kollektionen des Jahres vor – die Entdeckungen aus 2018 und damit die Lieblingsweine für 2019.

Tragende Rollen haben die Winzerinnen und Winzer aus Rheinhessen u.a. mit diesen Weinen: 2017 Grauer Burgunder „R“ von Kühling-Gillot (Bodenheim), Riesling C.O. XIII von Battenfeld Spanier (Hohen-Sülzen), 2012 Cuvée Pinot Orange von der Strauch Sektmanufaktur (Osthofen), 2017 Nico Espenschied Riesling "Herz + Hand" vom Weingut Espenhof (Flonheim) und 2016 Schloßberg Riesling aus dem Weingut Werther Windisch (Mommenheim).

Alle Jahre wieder präsentiert das Genussmagazin „Der Feinschmecker“ auf großer Bühne im „Bayerischen Hof“ in München die Siegerweine des Riesling Cup. Zwei der begehrten 15 Einladungen gingen nach Rheinhessen – und zwar an den 2017 Niersteiner Pettenthal Riesling aus dem Weingut Manz (Weinolsheim) und den 2017 Hipping Riesling GG aus dem Weingut Gunderloch (Nackenheim).

Prickelnde Erfolgsmeldungen vom Deutschen Sekt Award 2018 des Magazins „Vinum“: Platz 1 in der Kategorie Burgunder-Sekt holte der 2010 Pinot Blanc de noir Prestige brut und Platz 2 der 2008 Vintage Blanc de blancs extra brut – beide aus dem Sekthaus Raumland (Flörsheim-Dalsheim), in der Kategorie Rosé-Sekt gab es Platz 2 für den 2015 Pinot Noir Rosé extra brut aus der Flik Sektmanufaktur (Mainz). Platz 3 ging an den 2012 Rosé Prestige brut aus dem Sekthaus Raumland (Flörsheim-Dalsheim) und ein Sonderpreis der Jury an den 2016 Nico Espenschied „Rote Brause“ (Pet Nat aus Syrah und Cabernet Franc) vom Weingut Espenhof (Flonheim).

Dem Sekt hat das Genuss-Magazin Falstaff eine Sonderausgabe gewidmet – verbunden mit einer großen Schaumwein-Verkostung. Immer wieder auf dem Siegertreppchen: Das Sekthaus Raumland (Flörsheim-Dalsheim). Als bester Jahrgangssekt aus Deutschland wurde Raumlands 2010 X. Grande Cuvée brut ausgezeichnet, in der Kategorie „Brut Nature“ belegte sein 2007 Vintage Chardonnay brut nature den 2. Platz und in der Kategorie „Non Vintage“ ging Platz 3 für den Riesling brut ebenfalls an den Sekt-Künstler aus Flörsheim-Dalsheim.

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!