gebackene Käsefeige

Käse trifft auf Feige

Käsefeige auf Pflücksalat

Käse und Feige zu verbinden ist nichts ungewöhnliches. Das Ganze als rheinhessischen Tapa zu servieren aber modern.

Zutaten:

  • 4 frische Feigen
  • 100 g Ziegenkäse
  • Akazienhonig
  • Pflücksalat 
  • 0,2 l rheinhessischer Rotwein
  • 0,2 l Balsamessig
  • 50 g Zucker

Zucker in einem Topf bis zur hellen Bräune karamellisieren lassen. Mit Wein und Essig ablöschen und unter Beobachtung auf halber Herdleistung gemächlich zu einem dickflüssigen Sirup einkochen.

Die Feigen waschen und von oben kreuzweise in der oberen Hälfte einschneiden. Den Ziegenkäse in vier Portionen teilen und in die angeschnittene Stelle drücken. Etwas Akazienhonig obenauf geben und unter dem Backofengrill in der mittleren Schiene unter Beobachtung überbacken.

Den Pflücksalat 2 EL gutes Olivenöl, 1 EL hochwertigen Balsamessig und 1 TL Balsamicoreduktion zu einer Vinaigrette verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und den Salat darin wenden. Aus den angemachten Salatblättern ein Nest Formen, in die vorsichtig die gratinierten Feigen gesetzt werden. Zum Schluss mit einem spitzen Teelöffel dekorativ etwas Balsamicoreduktion darüberziehen