Kirschenschlupfer, © Leinpfad-Verlag© Leinpfad-Verlag

Teig für 6 – 8 Portionen

  • 3 Eier
  • 1 TL Zucker
  • 60g Mehl
  • 100ml Milch
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Msp. Backpulver
  • Butter und Zucker für die Förmchen (Kokotten 8cm Durchmesser)
  • 100g entsteinte, gut abgetropfte Sauerkirschen
  • ca. 3 EL. Puderzucker
  • 200ml Sahne
  • 1 EL Mandelsirup

Den Backofen auf 220°C (Gas Stufe 5, Umluft 200°C) vorheizen.
Die Eier trennen, das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen, Eigelb mit Mehl, Milch, Vanillezucker und Backpulver zu einem glatten Teig verrühren. Zum Schluss vorsichtig das geschlagene Eiweiß unterheben. Backförmchen mit einem Pinsel buttern, mit Zucker ausstreuen und die Teigmasse halbhoch einfüllen. Einige Sauerkirschen darauf verteilen und 15 Minuten backen.
Die Sahne steif schlagen, den Mandelsirup unterrühren und kaltstellen. Die fertigen Kirschenschlupfer mit Puderzucker bestäuben und noch ofenwarm mit der Mandelsahne servieren.

(Rezept von Bastian Foerg aus „Noch mehr Rheinhessen-Tapas“ aus dem Leinpfad-Verlag)