Weinprobe mit Presse, © Marco Urban© Marco Urban
verdeckte Probe

Die Redaktion des Genuss-Magazins „falstaff“ nimmt als Rheinhessen-Protagonisten den 2019 Morstein Riesling GG aus dem Weingut Wittmann (Westhofen) und den 209 Morstein Riesling GG aus dem Weingut Keller (Flörsheim-Dalsheim) in ihre Auswahl der „Best of Grosse Gewächse“ auf.

In der Silvaner-Trophy des österreichischen Magazins „Genuss“ wurde der 2013 Hasenlauf Sylvaner aus Geils Sekt- und Weingut (Bermersheim) mit seiner „tollen Reife und Komplexität, packenden Intensität und wunderbaren Länge“ zum besten Wein des Wettbewerbs gekürt. In den Top Ten mit dabei: 2019 Westhofen Silvaner aus dem Weingut K.F. Groebe (Westhofen).

In der Reihe „Unique wineries of the world” stellt das Magazin „Vinum“ in seiner Oktober-Ausgabe das Weingut Manz (Weinolsheim) mit dem Spitzenwein-Trio 2019 Weinolsheimer Kehr Riesling, 2019 Grauburgunder Alte Reben und 2012 Oppenheimer Herrenberg Spätburgunder Reserve vor.

In der aktuellen Ausgabe des Magazins „falstaff“ wird der 2014 'Sans Compromis' Pinot Zero Dosage aus dem Sekthaus Raumland (Flörsheim-Dalsheim) mit dem Prädikat „Top Value“ ausgezeichnet.

„Von wegen grau!“ betitelt das Magazin „falstaff“ in der November-Ausgabe den Bericht über die „Trophy Grauburgunder“ und weist in der Bestenliste des Wettbewerbs aus Rheinhessen u.a. den 2018 Pfeddersheimer St. Georgenberg Spätlese trocken aus dem Weingut Feth-Wehrhof (Flörsheim-Dalsheim) und den 2018 Maßwerk Grauer Burgunder trocken aus dem Cisterzienser Weingut Michel (Dittelsheim-Heßloch) aus.

„Vinum“-Redakteur Rudolf Knoll „entkorkt“ Fundstücke aus dem Raritätenkeller und stellt sie auf den Prüfstand. In der Oktober-Ausgabe des Magazins beschreibt er sein Vergnügen mit dem 1989 Bechtheimer Stein Gewürztraminer Auslese trocken aus dem Weingut Jean Buscher (Bechtheim).

Den Sprung in die November-„falstaff“-Shortlist mit der Empfehlung „Best Buy“ schaffte der 2019 Saturnia Grauburgunder aus dem Weingut Full (Mölsheim).

Beim „Vinum-Profipanel“ verkosten Weinexperten zusammen mit den Redakteuren des Magazins. In der November-Ausgabe dreht sich alles um den Chardonnay. In die Top Ten schaffte es der 2018 Chardonnay Reserve aus dem Weingut Knewitz (Appenheim) – versehen mit dem Kommentar „Ein wenig freaky und puristisch. Toller Wein!“

„Genuss“-Autorin Daniela Dejnega hat für das österreichische Magazin die Grossen Gewächse des Jahrgangs 2019 unter die Lupe genommen. Zu ihrer Auswahl „Riesling mit Gänsehautfaktor“ gehören auch der 2019 Morstein Riesling GG aus dem Weingut Wittmann (Westhofen) und der 2019 Zellerweg am Schwarzen Herrgott Riesling GG von Battenfeld Spanier (Hohen-Sülzen).

Der „Vinum“-Rotweinpreis ist einer der etablierten Wettbewerbe, der über die Jahre große Entwicklungsarbeit für die Rotwein-Kultur in Deutschland geleistet hat. Die besten Weine wurden in der November-Ausgabe des Magazins vorgestellt. Aus Rheinhessen stehen auf dem Siegertreppchen: 2018 Portugieser Reserve aus dem Weingut Braunewell (Essenheim) / 1. Platz Kategorie Unterschätzte Sorten, 2018 Vendersheimer Frühburgunder Tonmergel aus dem Weingut Beiser (Vendersheim) / 2. Platz Kategorie Deutsche Klassiker, 2018 Merlot aus dem Weingut Sander (Mettenheim) / 2. Platz Kategorie Internationale Klassiker, 2016 Flur 1 Nr. 361 Reserve aus dem Weingut Gutzler (Gundheim) / 2. Platz Kategorie Neuzüchtungen, 2018 St. Laurent aus dem Weingut Matthias Keth (Offstein) / 3. Platz Kategorie Deutsche Klassiker und 2017 Bechtheimer Hasensprung Pinot Noir aus dem Weingut Spiess (Bechtheim) / 3. Platz Kategorie Spätburgunder.

„Fein und kühl“ ist die Quintessenz der großen Verkostung weißer Burgundersorten aus Deutschland, deren Ergebnis im österreichischen Magazin „Genuss“ veröffentlicht wurde. In der Top-Kategorie „Ausgezeichnet“ und mit der höchsten Wertung für Rheinhessen platzierte sich die 2018 Cuvée P. „S“ aus Geils Sekt- und Weingut (Bermersheim).

In der Neuen Züricher Zeitung vom 5. November stellt Autor Peter Keller einen „naturbelassenen Rotwein aus Rheinhessen“ vor, den 2019 Kékfrankos aus dem Weingut Bianka und Daniel Schmitt (Flörsheim-Dalsheim), der als Reverenz an Biankas Heimat mit dem ungarischen Namen der Rebsorte Lemberger  (Blaufränkisch) bezeichnet wird.

„Deutscher Sekt auf Champagner-Niveau“ lautet das Fazit von „Genuss“-Autor Uwe Kauss zu dem Ergebnis der großen Sekt-Verkostung des österreichischen Magazins. In der Auswahl „Die Besten der Besten“ sind dabei: 2017 Blanc de Blancs aus dem Weingut Braunewell (Essenheim) und 2014 Vieilles Vignes extra brut aus der Strauch Sektmanufaktur (Osthofen).

Rheinhessen bietet noch viel mehr

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822Mo-Do: 08:30 - 16:30Fr: 08:30 - 15:00Oder einfach per E-Mailservice@rheinhessen.info