Weinprobe mit Presse, © Marco Urban© Marco Urban
verdeckte Probe

„Rieslinge aus Rheinhessen vorn“ schreibt FAZ-Weinkolumnist Stephan Reinhardt als Ergebnis seiner Suche nach Weinen, „die man nicht auf dem Zettel hat, die es aber zumindest verdient haben“. Und weiter im O-Ton: „Ich kann daher nur empfehlen, die Hand zu heben, wenn es um die Verteilung folgender 2020er Rieslinge von der jüngeren Generation Rheinhessens geht“: 2020 Gundersheimer Höllenbrand Riesling aus dem Weingut Michel (Hochborn), 2020 Goldberg Riesling aus dem Weingut Karl May (Osthofen), 2020 Uffhofener La Roche Riesling aus dem Weingut Bäder (Wendelsheim), 2020 Essenheimer Teufelspfad Riesling aus dem Weingut Braunewell (Essenheim).

Aufregend beim diesjährigen Organic Wine Award waren die Entdeckungen in der Kategorie Naturweine. „Herausragendes handwerkliches Beispiel“ aus Deutschland war der 2020 Silvaner Orange aus dem Weingut Brüder Dr. Becker (Ludwigshöhe).

Im britischen Weinmagazin „Decanter“ stellt Master of Wine Caro Maurer ihre Favoriten aus der aktuellen Kollektion der Großen Gewächse vor. Aus Rheinhessen sind dabei: 2020 Abts E Riesling GG und 2019 Bürgel Spätburgunder GG – beide aus dem Weingut Keller (Flörsheim-Dalsheim), 2020 Morstein Riesling GG aus dem Weingut Wittmann (Westhofen) und 2020 Heerkretz Riesling GG aus dem Weingut Bischel (Appenheim).

Im Weinbau und auf dem Immobilienmarkt ist die Lage das entscheidende Qualitäts- und Wertkriterium – findet das Magazin Falstaff. Was den Weinbau und was Rheinhessen angeht, sind nach dem Urteil der Falstaff-Tester dies die schlagenden Beweisstücke: 2020 Nierstein Pettenthal Riesling GG 2019 Nieder-Flörsheim Frauenberg GG – beide aus dem Weingut Keller (Flörsheim-Dalsheim), 2020 Westhofen Brunnenhäuschen Riesling GG aus dem Weingut Wittmann (Westhofen), 2020 Fenchelberg Riesling GG und 2019 Nackenheim Rothenberg Riesling GG – beide aus dem Weingut Gunderloch (Nackenheim), 2020 Nierstein Pettenthal Riesling GG von Kühling-Gillot (Bodenheim) und 2020 Siefersheim Höllberg Riesling GG aus dem Weingut Wagner-Stempel (Siefersheim).

Dornfelder under Cover: Das Magazin Falstaff stellt aktuell 10 Top-Dornfelder unter 10€ vor. 5 der Top Ten kommen aus Rheinhessen – alle „versteckt“ in hoch bewerteten Cuvées: 2028 „Red Barrel“ aus dem Weingut Luff (Aspisheim), 2018 „Ein Stück vom Himmel“ aus dem Weingut Lamberth (Ludwigshöhe), 2019 „Werkstück“ vom Weingut Zink (Flörsheim-Dalsheim) und 2014 „Assemblage“ unfiltered aus dem Weingut Peth-Wetz (Bermersheim).

"Chapeau, Chapeau" schreibt Maike von Galen in der Neuen Westfälischen (NW) über Julia Schittler (Zornheim). Die Weine der jungen Winzerin, die "erst einmal alles auf den Kopf stellte", imponieren auch NW-Weinexperten Jörg Schlüpmann, allen voran der 2020 Chardonnay, mit "Muckis am rechten Fleck! Ein Wein, der kraftvoll über die Schwelle trägt."

Rheinhessen bietet noch viel mehr

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822Mo-Do: 08:30 - 16:30Fr: 08:30 - 15:00Oder einfach per E-Mailservice@rheinhessen.info