Rote Bete Labbes

Zutaten

Für die Grüne Bohnen Aioli

  • 2 Eigelb
  • 4 Knoblauchzehe(n)
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz
  • Öl nach Bedarf
  • 1 Handvoll grüne Stangenbohnen

 

Für die Rote Bete Labbes:

  • 4 Kartoffeln mehlig kochend
  • 2 Knollen Rote Bete
  • 1 Zwiebeln
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat
  • Öl

     

    Anleitung

    Grüne Bohnen Aioli:

    Die grünen Bohnen waschen, putzen und kochen. Dann in Eiswasser abschrecken und pürieren.
    Alle weiteren Zutaten bis auf das Öl alle Zutaten in einen Mixer geben und durchmixen.
    Dann das Öl, anfangs tropfenweise, zugeben und weiter mixen, dann langsam zugießen, bis eine homogene Masse entsteht (welches Öl, bleibt Euch überlassen. Achtung: Olivenöl ist sehr geschmacksintensiv!).
    Die pürierten grünen Bohnen unterrühren.
    Wer eine feine Aioli haben möchte, streicht das ganze noch durch ein Sieb.
    Bis zum Verzehr im Kühlschrank kalt stellen.

     

    Rote Bete Labbes:

    Die rote Bete kochen und anschließend schälen. Kartoffeln schälen und waschen. Zwiebel schälen. Rote Bete, Kartoffeln und Zwiebel fein reiben.
    Alles in ein feines Sieb geben und den Saft ablaufen lassen. Anschließend in eine Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und abgedeckt 20 Min. ziehen lassen.
    Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Kartoffelteig noch etwas ausdrücken und kleine Küchlein in der Pfanne ausbacken.

     

    Quelle: House No. 15