Weinprobe mit Presse, © Marco Urban© Marco Urban

„Shine on You Crazy Diamonds“ titelt Stuart Pigott seinen Deutschland-Report über die Weine des aktuellen Jahrgangs auf JAMESSUCKLING.COM. Traumnoten gab es für 2017 Pettenthal Riesling GG Auktionswein (100 Punkte), 2017 Brunnenhäuschen Abts E Riesling GG und 2017 Morstein Riesling GG - alle aus dem Weingut Keller (Flörsheim-Dalsheim) sowie 2017 La Borne Riesling Alte Reben GG Auktionswein (jeweils 99 Punkte) aus dem Weingut Wittmann (Westhofen). Stolze 98 Punkte holten: 2017 Rothenberg Riesling Auslese Gold Cap aus dem Weingut Gunderloch (Nackenheim), 2017 Hipping Riesling GG aus dem Weingut Keller (Flörsheim-Dalsheim), 2017 EMT Riesling Auktionswein und 2017 Heerkretz Riesling GG – beide aus dem Weingut Wagner-Stempel (Siefersheim) sowie 2017 Morstein Riesling GG aus dem Weingut Wittmann (Westhofen). Neben der strahlenden Riesling-Phalanx aus Rheinhessen setzten auch der 2016 Hölle Spätburgunder und der 2017 Probstey Silvaner – beide aus dem Weingut Thörle (Saulheim) mit jeweils 94 Punkten kräftige Ausrufezeichen.

Jancis Robinson, Master of Wine und renommierte britische Weinpublizistin, hat auf JANCISROBINSON.COM ihre Riesling-Favoriten aus der der aktuellen Kollektion der Grossen Gewächse vorgestellt. Die besten aus Rheinhessen: 2017 Hipping Riesling GG aus dem Weingut Keller (Flörsheim-Dalsheim), 2017 Hipping Riesling GG von Kühling-Gillot (Bodenheim), 2017 Heerkretz Riesling GG aus dem Weingut Wagner-Stempel (Siefersheim) sowie 2017 Brunnenhäuschen Riesling GG und 2017 Morstein Riesling GG – beide vom Weingut Wittmann (Westhofen).

Michael Schmidt, Verkoster im Team der britischen Weinpublizistin Jancis Robinson, hat auf JANCISROBINSON.COM aus der aktuellen Kollektion der Grossen Gewächse die Rotweine unter die Lupe genommen. Seine Favoriten aus Rheinhessen: 2016 Kreuz Spätburgunder GG von Kühling-Gillot (Bodenheim) und 2015 Brunnenhäuschen Spätburgunder GG aus dem Weingut Gutzler (Gundheim).

David Williams schreibt in der britischen Tageszeitung „The Guardian“ über weniger bekannte Rebsorten und wirft dabei auch ein Auge auf die Silvaner dieser Welt. Zu seinen Empfehlungen zählt der 2016 Silvaner trocken aus dem Weingut Wittmann (Westhofen).

Christoph Nicklas („Weinwirtschaft“) testet die Rotweine der aktuellen GG-Kollektion. Nach seinem Urteil stehen an der Spitze in Rheinhessen: 2016 Pares Spätburgunder GG aus dem Weingut J. Neus (Ingelheim) und 2016 Kirchenstück Spätburgunder GG von Battenfeld Spanier (Hohen-Sülzen).

Eine Rekordbeteiligung meldete in diesem Jahr Meiningers Rotweinpreis: Fast 1.200 Rotweine aus allen deutschen Anbaugebieten stellten sich dem Wettbewerb. Spitzenbewertung von 91 Punkten und mehr gab es aus Rheinhessen für den 2015 Spätburgunder „Michel“ aus dem Weingut Bernd und Christian Gröhl (Weinolsheim), den 2015 Pinot Noir Reserve aus dem Weingut Louis Guntrum (Nierstein), den 2013 Oppenheimer Herrenberg Spätburgunder Kalkstein sowie den 2013 Oppenheimer Herrenberg Spätburgunder *** - beide aus dem Weingut Manz (Weinolsheim) und den 2014 Groß-Winternheimer Bockstein Spätburgunder vom Weingut Eckhard Weitzel (Ingelheim).

Da war noch was - die Weine mit dem hohen Popularitäts-Faktor - die Siegerweine des Gastronomie-Wettbewerbs „Der Beste Schoppen“: Die besten Rheinhessen-Weine im offenen Ausschank der Gastronomie, die von der Jury des Wettbewerbs als Sieger gekürt wurden: 2017 Rivaner Classic aus dem Weingut Breidscheid (Ingelheim), 2017 Silvaner trocken aus dem Weingut Pfennig (Gau-Bickelheim), 2017 Weißer Burgunder Classic vom Weingut Stefan Leber (Mainz), 2017 Grauer Burgunder trocken vom Weingut Oliver Bauer (Ockenheim), 2017 Riesling vom Kalkstein trocken Saulheimer Hölle aus dem Weingut Rollanderhof (Saulheim), 2017 Blauer Spätburgunder Blanc de Noirs trocken vom Weingut Breidscheid (Ingelheim), 2015 Blauer Portugieser trocken – Holzfass aus dem Weingut Huppert (Gundersheim), 2015 Dornfelder trocken – im Holzfass gereift vom Weingut Georg Gustav Huff (Nierstein) und 2014 Spätburgunder trocken – im Barrique gereift aus dem Weingut Listmann (Dorn-Dürkheim).

Im großen Dornfelder-Test des Magazin WEIN + MARKT mit den Bestsellern aus dem Handel punktet Rheinhessen mit den süßen Interpretationen seiner wichtigsten Rotwein-Sorte. Unter den Top Ten konnten sich platzieren: 2017 Hügelland Dornfelder aus dem Weinhaus Flick (Bornheim) bei „Trinkgut“ und 2016 Westhofener Dornfelder aus dem Weingut Hirsch-Stabel (Westhofen) bei „REWE“.

In den Weinbergen Rheinhessens haben Rebsorten Einzug gehalten, die rund um die Welt populär sind. René Harth und Thomas Ehlke haben ihre rheinhessischen Interpretationen im Magazin „Unser Rheinhessen“ getestet. Die bemerkenswerten Ergebnisse: 2017 Auxerrois feinherb aus dem Weingut Achenbach (Wonsheim), 2017 Chardonnay feinherb vom Winzerhof Alfons Schnabel (Gau-Bickelheim), 2017 Sauvignon blanc feinherb aus dem Weingut Bischmann (Wintersheim), 2016 Chardonnay trocken vom Weingut Kühn (Dienheim), 2017 Gewürztraminer Spätlese trocken vom Weingut Reineck-Baltz (Guntersblum) 2017 Viognier Reserve trocken vom Weingut Engel (Flörsheim-Dalsheim), 2017 Chardonnay „Y86“ vom Weingut Schloss Westerhaus (Ingelheim) und 2015 Assemblage (Cabernet Sauvignon & Co.) aus dem Weingut Peth-Wetz (Bermersheim).

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!