Weinprobe mit Presse, © Marco Urban© Marco Urban
verdeckte Probe

Michael Schmidt aus dem Team der britischen Weinpublizistin Jancis Robinson hat im August ein Riesling-Update vorgelegt, bei dem aus Rheinhessen diese 3 Weine herausragen: 2020 Westhofener Kirchspiel Riesling Spätlese aus dem Weingut K.F. Groebe (Westhofen) 2020 EMT Riesling aus dem Weingut Wagner-Stempel (Siefersheim) und 2020 La Borne Riesling Alte Reben aus dem Weingut Wittmann (Westhofen).

Die 3 Besten aus Rheinhessen bei der Sauvignon Blanc-Trophy in der September-Ausgabe des Magazins „falstaff“: 2020 Fumé“ Sauvignon Blanc aus dem Weingut Lisa Bunn (Nierstein), 2019 Sauvignon Blanc Réserve aus dem Weingut Weedenborn (Monzernheim) und 2020 Wormser Nonnenwingert Sauvignon MMXX aus dem Weingut Markus Keller (Worms).

„Überzeugende Große Gewächse“ – das attestiert das Verkoster-Team des Fachmagazin „Weinwirtschaft“ den Lagen-Rieslingen des Jahrgangs 2020. Die höchsten Bewertungen (96 Punkte) gab es für 2020 Nierstein Pettenthal Riesling GG von Kühling-Gillot (Bodenheim) und 2020 Morstein Riesling GG aus dem Weingut Wittmann (Westhofen).

Für das Fachmagazin „Weinwirtschaft“ haben Christoph Nicklas und Sascha Speicher auch die aktuelle Spätburgunder-Kollektion der Großen Gewächse unter die Lupe genommen. Die beiden Top-Weine aus Rheinhessen sind der 2019 Morstein Spätburgunder GG sowie der 2019 Frauenberg Spätburgunder GG – beide aus dem Weingut Keller (Flörsheim-Dalsheim).

Die Best Buy-Tipps der aktuellen „Falstaff“-Shortlist aus Rheinhessen: 2020 Grauer Burgunder aus dem Weingut Riffel (Bingen), 2020 Herzstück Grauburgunder aus dem Weingut Espenhof (Flonheim) und 2020 Grauburgunder – Der Graue aus dem Weingut Spiess (Bechtheim).

Von der Randnotiz zum großen Ausrufezeichen: Beim Wettbewerb um den „Riesling-Champion“ des Weinmagazins „Vinum“ wurde erstmals ein Preis für den besten Roten Riesling vergeben. Der Sieger dieser Premiere kommt aus Rheinhessen: 2019 Bodenheimer Mönchspfad Roter Riesling aus dem Weingut Fleischer (Mainz).

Entdeckungen vom Roten Hang hat das Magazin „bonvinitas“ in seiner Ausgabe vom 28. August parat – u.a. 2020 Niersteiner Pettenthal Riesling Spätlese trocken“ aus dem Weingut Heise (Nierstein) und 2020 Niersteiner Orbel Riesling Spätlese trocken aus dem Weingut Karl Jung & Sohn (Nierstein).

„Vegan ins Glas“ – so lautet das Motto der „falstaff“-Redaktion zur „Best of veganer Wein“-Auswahl. Aus Rheinhessen dabei: 2009 Blanc de blancs Vintage extra brut von Battenfeld Spanier (Hohen-Sülzen).

„Weine für die Zukunft titelt FAZ-Redakteur Peter Badenhop seinen Beitrag über Weine aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten und stellt beispielhaft den 2020 Ingelheimer Cabernet Blanc sowie den 2020 Ingelheimer Sauvignac – beide aus dem Weingut Dautermann (Ingelheim) vor.

Ein schöne Geschichte zur Arbeit japanischer Kellermeister hat die „falstaff“-Redaktion recherchiert und in der September-Ausgabe deren beste „Arbeitsproben“ vorgestellt: Von Kazuyuki Kaise den 2015 Rosé brut Réserve sowie den 2012 Chardonnay Réserve brut – beide aus dem Sekthaus Raumland (Flörsheim-Dalsheim) und von Hideki Asano den 2019 Nierstein Riesling „639“ Hide´s Wine aus dem Weingut J. & H. A. Strub (Nierstein).

Grauburgunder unter 10€ hat Josi Loibl für „weinkenner.de“ getestet. Zu den Besten gehört der 2019 Grauburgunder trocken aus dem Weingut Braunewell (Essenheim).

Das gab es noch nie! Zum siebten Mal zeichnete Meiningers Deutscher Sektpreis die besten deutschen Sekte aus traditioneller Flaschengärung aus und in der Königsklasse der Prestige Burgunder-Sekte hat das Sekthaus Raumland (Flörsheim-Dalsheim) in diesem Jahr den ersten, zweiten und dritten Platz belegt – in dieser Reihenfolge: 2012 XII Triumvirat Grande Cuvée Brut, 2008 Blanc de Noirs Grande Réserve Brut, 2012 Chardonnay Réserve Brut. In der Kategorie Riesling holte die Staatliche Weinbaudomäne (Oppenheim) den 2. Platz mit dem 2017 Nierstein Glöck Riesling brut und in der Kategorie Sekt trocken gab es den 3. Platz für den 2019 Gelber Muskateller extra trocken vom Weingut auf den fünfzehn Morgen (Selzen).

In der Rubrik „Neu im Markt“ spricht die Redaktion des Fachmagazins Wein + Markt eine Empfehlung für den 2018 Orange aus dem Weingut Steitz (Stein-Bockenheim) aus – ein Weißwein für Rotweintrinker.

Beim Rosé kann Rheinhessen aus dem Vollen schöpfen meint das Magazin „Focus“ (14. August 2021) und sieht dabei dieses Trio an der Spitze des Gebiets: 2020 Spätburgunder Blanc de noir aus dem Weingut Sander (Mettenheim), 2020 Spätburgunder „Wilde Hilde“ aus dem Weingut Bernhard (Wolfsheim) und 2020 Cuvée Rosé aus dem Weingut Lisa Bunn (Nierstein).

Rheinhessen bietet noch viel mehr

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822Mo-Do: 08:30 - 16:30Fr: 08:30 - 15:00Oder einfach per E-Mailservice@rheinhessen.info