Rheinhessen genießen betriebe

Viele Protagnonisten einer feinen regionalen Küche haben sich bereit erklärt, für die Freunde des guten Geschmacks von Mitte September bis Anfang November diese Aktion "Rheinhessen genießen" mit zu gestalten. Mit im Spiel sind auch der Metzger von nebenan, der Nudelmacher aus dem Nachbarort, der Ölmüller draußen am Bach und viele andere Produzenten mehr. Aus den Kellern der Winzer kommen die Orts- und Lagenweine, um das Genuss-Erlebnis erst richtig rund zu machen.  

Das Nack_Restaurant

Das Nack

Im Restaurant Das Nack in Gau-Bischofsheim kocht Küchenchef Christoph Arenz sowohl regionale als auch mediterrane Spezialitäten. Als Aktionsgericht hat er eine Frankfurter Grüne Suppe ausgesucht, dazu gibt es hausgemachte Pastrami. Schnittlauch, Petersilie, Pimpinelle, Borretsch und Kerbel kommen vom Obsthof Schmitt in Mainz. Ins Glas kommt ein 2021er Rotschiefer Riesling trocken vom Weingut St. Antony in Nierstein. Pfarrstraße 13, Gau-Bischofsheim, Tel.: 06135 3043, www.das-nack.de

Eppard_Küchenchef

Eppard in der 100 Guldenmühle

Im Restaurant Eppard in der 100 Guldenmühle in Appenheim serviert Küchenchef Jonas Herber als Aktionsgericht Rehragout, handgeschabte Spätzle und Egerlinge. Der Rehrücken stammt aus dem Ober-Olmer Forst. Mit dem deftigen Gericht harmoniert der 2018er Spätburgunder trocken vom Weingut Gutzler in Gundheim.

Fetzers_Küchenchef

Fetzer's Restaurant Lindenhof

In Fetzer’s Restaurant Lindenhof in Ingelheim kocht Inhaber Edmund Fetzer ein Duett von gebackener Blutwurst und Gänseleber an Apfelkonfit und Kartoffelpüree. Die Blutwurst stammt von der Landmetzgerei Dobroschke in Dromersheim, die Äpfel liefert Philaroma aus Ingelheim. Ins Glas kommt ein 2018er Ingelheimer Pares Spätburgunder trocken vom Weingut Mett & Weidenbach in Ingelheim.

Geberts Weinstuben

Geberts Weinstuben

In Geberts Weinstuben in Mainz bringt Inhaber und Küchenchef Frank Gebert zur diesjährigen Aktion rheinhessische Rotwein-Quetschen mit Eis vom Blauschimmelkäse auf den Teller. Der Blauschimmelkäse kommt vom Käsekontor Christine Dörr in Mainz, die Zwetschgen stammen vom Obsthof Nickolaus in Mainz. Dazu schenkt Gebert die 2020er Scheurebe fruchtig vom Weingut Eckehart Gröhl in Weinolsheim aus.

Gut Leben am Morstein

Gut Leben am Morstein

Im Gut Leben am Morstein in Westhofen hat sich Küchenchef Bernd Witte gleich ein ganzes Menü für die Aktion Rheinhessen genießen überlegt. Highlight ist die Nachspeise, Blue-Hubbard-Kürbis mit gebrannter Creme, Sesameis und Ringelblume. Kürbis und Kartoffeln kommen von der landwirtschaftlichen Erzeuger-Familie Becker am Fuchsloch in Hillesheim. Ins Glas kommt ein 2019er Weißburgunder trocken der Schlösschen Selektion vom Gut Leben am Morstein.

Jordans Untermühle_Restaurant

Jordan's Untermuehle

Im familiengeführten Hotel Jordan’s Untermühle in Köngernheim und dem dazugehörigen Restaurant Brot & Bouquet stehen regionaler Genuss und Kreativität im Mittelpunkt. Serviert wird als Aktionsgericht ein rosa gegarter Kalbsrücken in Kräuter-Schinkenmantel an zweierlei Artischocke mit Walnusskroketten und Cassis-Jus. Der Schinken stammt von der Metzgerei Eckert in Bodenheim. Dazu passt der 2018er Pino Barrique trocken vom Sternenfelserhof – Weingut Kopp in Nierstein.

Kaupers_Restaurant

Kaupers Kapellenhof

In Kaupers Restaurant im Kapellenhof in Selzen setzt Sebastian Kauper auf natürliche Einfachheit. Für „Rheinhessen genießen“ stellt der mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Küchenchef passend zur Jahreszeit sein Aktionsgericht „Herbstlaub“ aus Kürbis, roter und bunter Bete, Steinpilzen, alten Pflücksalatsorten, Wildpreiselbeeren, Noras schwarzen Nüssen, Schafgarbe und roten sauren Schlotten zusammen. Das Gemüse stammt von Reiher’s Gemies aus Dittelsheim-Heßloch. Dazu empfiehlt er den 2017er Sylvaner “Erster unter Gleichen” trocken vom…

LaGallerie_Restaurant

La Gallerie

Im La Gallerie mitten auf der Mainzer Gaustraße kreieren Christoph Rubel und sein Team herzhafte Gerichte und hervorragende Desserts. Für Rheinhessen genießen setzt Rubel eine geschmorte Rehkeule aus dem Donnersberger Forst mit zweierlei Kürbis auf die Karte. Die Rehkeule kommt vom ??? die Kürbisse vom Hof Neber in Mauchenheim. Als Begleitung empfiehlt Rubel eine 2019er Assemblage Cuvée aus Cabernet, Merlot und Dornfelder trocken vom Weingut Peth Wetz in Bermersheim.

Mundart Restaurant

Mundart Restaurant

Im mundart Restaurant in Saulheim bringen Markus und Beatrix Hebestreit - in diesem Jahr Rehmaultauschen auf Rahmkohlrabi mit Preiselbeeren und Pfifferlingen als Aktionsgericht auf den Teller. Das Rehfleisch liefert Förster Zahl aus Erbes-Büdesheim. Dazu schenkt das Gastronomen-Ehepaar den 2020er Westhofen Pinot Madeleine trocken vom Weingut Katja Rettig in Westhofen aus.

Wasem Kloster Engelthal

Wasem Kloster Engelthal

Im Wasem Kloster Engelthal in Ingelheim tischt Küchenchef Andreas Klausen als Aktionsgericht geschmorte Kalbsbäckchen in Merlot-Jus mit Schwarzwurzel und Kartoffelkrapfen auf. Die Kartoffeln liefert der Obsthof Kirn in Ingelheim. Für den Merlot-Jus verwendet Klausen den 2018er Ingelheimer Merlot trocken vom Weingut der Familie Wasem, der auch als passende Begleitung zum Gericht ins Glas kommt.

auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: 06731 89328 0
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: 06731 89328 0
E-Mail: info@rheinhessenwein.de