Kristian Dautermann

Kristian Dautermann

„Nur wenn man die Leidenschaft hat, das Gefühl spürt und die Weinberge versteht, dann kann man die besten Schätze ernten.“

Nach der Devise „80 % gibt uns die Natur vor, für die restlichen 20 % geben wir alles,“ lebt und arbeitet Kristian Dautermann. Er führt das Weingut Dautermann mit 15 ha Weinbergen in den klassischen Lagen Ingelheims bereits in der fünften Generation. Tradition und Herkunft verpflichtet.  Mit dem Ingelheimer Sonnenberg bewirtschaftet Kristian Dautermann eine der kleinsten Einzellagen Rheinhessens (0,25 Hektar / 1 Morgen).

Früh- und Spätburgunder stehen nach alter Ingelheimer Tradition im Fokus des Weinguts. Schon Kaiser Karl der Große hatte die Burgunderreben nach Ingelheim gebracht, weil sie in den Ingelheimer Lagen und auf den kalkreichen Böden des Selztals besonders gut gedeihen.

Kristian Dautermann ist einer der führenden Vertreter der Vereinigung Maxime Herkunft Rheinhessen, einem Zusammenschluss von nahezu 100 Weingütern, die nach dem Klassifikationsmodell der Guts-, Orts- und Lagenweine arbeiten und die Herkunft in den Mittelpunkt ihrer Qualitätsphilosophie stellen.

Der erfahrene Kunstturner ist zugleich begeisterter Mitstreiter im Fußballteam der Deutschen Weinelf und sorgt mit seinen kleinen Kunstturneinlagen vor dem Tor des Gegners stets für Verwirrung.

Mehr erfahren unter:
www.maxime-herkunft.de
www.dautermannwein.de