Rüttelpult

Winzersekte

Winzersekt aus Rheinhessen wird nach genau dem gleichen Verfahren hergestellt wie sein berühmter Verwandter aus Frankreich. Mit allem, was dazugehört.

Aus ausgesuchten Grundweinen spezieller Rebsorten, Jahrgänge und Lagen. Zum Selbstverständnis der Winzersekte gehört die traditionelle Flaschengärung mit ihrer mindestens 9-monatigen Lagerung auf der Hefe, dem aufwändigen Rüttelvorgang und dem abschließenden Degorgieren. Die letzte Abstimmung erfolgt dann durch die Beigabe eines kleinen Flüssigkeitsausgleichs, der Dosage. Sie entscheidet über den Geschmack.

Aus Frankreich kommt die Methode, aus Rheinhessen klasse Qualität.

Bruder Perignon, der die Methode erfand, lebte vor über dreihundert Jahren in einer Benediktinerabtei in der Champagne, und ihn faszinierten offenkundig nicht nur geistige Gedanken, sondern ebensolche Getränke. Warum das Verfahren heute nicht seinen Namen trägt, sondern den der Region, ist nicht überliefert. Gott sei Dank aber die Methode. Und die führt in Rheinhessen zu allerfeinsten Resultaten.

Große Rolle für Riesling und Burgunder

Aus vielen verschiedenen Rebsorten werden die Winzersekte aus Rheinhessen bereitet. Der Riesling ist dabei die wichtigste Rebsorte. Aufsteiger der letzten Jahre sind die Winzersekte aus den Burgunder-Sorten. Ein Paradiesvogel unter den Winzersekten ist die Scheurebe, die vor allem dann zum Einsatz kommt, wenn ein besonders aromatischer Sekt gefragt ist.

Und Sie werden immer besser

Die prämierten Winzersekte waren von Anfang an das Tüpfelchen auf dem i. Sie zeigen, welche Sektkultur in Rheinhessen seit Beginn der 1980er Jahre entstanden ist. Und sie unterstreichen Jahr für Jahr, dass die Sektgeschichte in Rheinhessen noch lange nicht fertig geschrieben ist. Immer größere Akribie bei der Ernte der Trauben, schonendste Pressung bei der Bereitung der Grundweine, längere Lagerung auf der Hefe, unkonventionellen Kombinationen bei der Zusammenstellung der Cuvée …. – die Stellschrauben für immer neue Winzersekt-Erlebnisse sind ebenso zahlreich wie herausfordernd. Und die Ergebnisse versprechen einen wunderbaren Zauber.

auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: 06731 89328 0
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: 06731 89328 0
E-Mail: info@rheinhessenwein.de