Wappen_Schultheiß_sw [1]

Winery Schultheiß

We are a traditional winery, very family-oriented, firmly rooted in our traditions in Rheinhessen for generations.
I love being a winegrower, living in friendship with nature, being responsible for a farm estate, preserving tradition and daring the new - and all this under the name Schultheiß, derived from "Schultes", the old name for the mayor and for the jurisdiction. For that, I feel my responsibility!
It is a physically moving life, demanding, challenging, but in the end, when the wine makes the lives of the customers a little more worth living, makes them meaningful and happy. What more could you possibly want?
My claim: My wine should be excellent, of good honest design, solidly built, authentically reflect its origin, be original and in the end bring joy. And the name Schultheiß makes it my duty to be honest. That shapes my actions and actions.

English speaking visitors are welcome. 

About us

  • Winemaker Gernot Schultheiß
  • Vineyard-area 13 hectare
  • sparkling wine

Contact details:

Weingut Schultheiß
Gernot Schultheiß
Wöllsteiner Straße 26 55597 Gumbsheim

Processed vineyards

back
Gumbsheimer Schlosshölle

Gumbsheimer Schloßhölle

Ein Schloss, keine Hölle, aber ein Menhir

Die Lage wurde 1835 urkundlich erwähnt. Nicht das Dorf Gumbsheim beheimatete ein Schloss, sondern das nahegelegene größere Dorf Wöllstein. Der Berg, auf dem die Lage liegt, gehörte einst zu diesem Schloss. „Hölle“ meint nicht Fegefeuer oder Bullenhitze, sondern „leichter Abhang“, eine häufige Flurbezeichnung. Auf lockerer Schwarzerde mit kalkigem Tonmergel gedeihen körperreiche, zugängliche Burgunder, aromatische Bukettweine und andere. Gumsbheim ist stolz auf einen besonderen Fund: einen 3,15 Meter hohen Menhir aus vorgeschichtlicher Zeit.

> Mehr Infos zum Menhir von Gumbsheim auf der Website des Dorfes: https://www.gumbsheim.de/tourismus.html
> Weitere Lagen mit dem Namen „Hölle“: Gundersheimer Höllenbrand, Ingelheimer Höllenweg oder Klein-Winternheimer Geiershölle
 

learn more