Gebratenes Zanderfilet auf lauwarmen Brezelknödelcarpaccio

3 rheinhessische Rezepte für die Winterzeit

Gebratenes Zanderfilet auf lauwarmen Brezelknödelcarpaccio

Die Kenner werden es wissen, im Rhein lässt sich der Zander wunderbar angeln und so kommt auch bei Lucas Christgen der regionale Rheinzander auf den Tisch. Die klassische Brezel hat der Küchenchef neu interpretiert und ein Knödelcarpaccio kreiert. Das Zanderfilet ist eher ein leichteres Herbstgericht; daher schenkt Lucas Christgen dazu einen Selection Silvaner ein.

Zutaten

  • 400 g Zanderfilet entschuppt und entgrätet
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Worcestersoße
  • 50 g Mehl
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Butterschmalz
  • 450 g Brezel, altbacken
  • 50 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 3 Eier
  • 80 g Mehl
  • 100 g angeschwitzte Zwiebelwürfel
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 100 ml guter Rotweinessig
  • 300 ml Öl
  • 1 EL Scharfer Senf
  • 1 Bund Radieschen
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Dill zum Garnieren

 

Zubereitung

  1. Brezel in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel mit der erwärmten Milch 30 Minuten einweichen. Verquirlte Eier, Zwiebeln, Mehl untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und nochmals 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Aluminiumfolie und Frischhaltefolie aufeinanderlegen, die Brezelknödelmasse wurstförmig auf den Folien auftragen und zu einer ca. 5 cm dicken Rolle zusammenrollen.
  3. In kochendem Wasser ca. 30 Minuten sieden.
  4. Den fertigen Brezelknödel auskühlen lassen.
  5. Essig, Senf, wenig Salz, Pfeffer und Zucker mit einem Pürierstab mixen.
  6. 2/3 der Radieschen zugeben und fein pürieren. Öl in dünnem Strahl zufügen.
  7. Zanderfilets in 4 Stücke schneiden, waschen und mit Zitronensaft, Worcestersoße, Salz und Pfeffer würzen.
  8. In Mehl wenden und im Butterschmalz goldgelb backen.
  9. Thymianzweig und halbierte Knoblauchzehe nach dem Wenden der Filets hinzugeben.
  10. Brezelknödel von den Folien befreien, auf einer Aufschnittmaschine in dünne Scheiben schneiden und auf Tellern sternförmig anrichten.
  11. Gebratenes Zanderfilet auflegen und mit reichlich Vinaigrette beträufeln.
  12. Mit restlichen Radieschen, die in dünne Stifte geschnitten werden, garnieren.

© Zornheimer Weinstuben

Rheinhessen bietet noch viel mehr

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822Mo-Do: 08:30 - 16:30Fr: 08:30 - 15:00Oder einfach per E-Mailservice@rheinhessen.info