Chorgewölbe © Dr. Luzie Bratner, Mainz

Dem Schutzpatron der Winzer ist der kleine romanische Bau geweiht, der vielleicht noch vor 1000 errichtet wurde. Zu den späteren Umbauten gehört ein hoher spätgotischer Chor mit feinem Sterngewölbe, der denen in Armsheim und Gabsheim ähnlich ist. Großes Kreuzigungsgemälde 1750. Liebfrauenland - Gotik in Rheinhessen

Rüstermühle © Michael Röhrenbeck

Erstmals erwähnt im Jahre 1413 und somit die älteste Mühle in Monsheim. Die Mühle wurde 1900 zu einem Elektrizitätswerk aus- bzw. umgebaut. Hier wurde der erste elektrische Strom in Monsheim hergestellt. Der Gutsbesitzer in dieser Zeit war Hermann Finger. Besonderheit der Mühle war die historische Gemarkungsgrenze zwischen Monsheim und Kriegsheim, die mitten durch das Anwesen verlief. Die Mühle ist seit ca. 1920 im Besitz der Familie Milch, die hier erfolgreich Gastronomie und Weinbau betreibt. Text entnommen aus Rundgang Monsheim mit...

Ob es daran liegt, dass die Burgkirche an einem mystischen Ort steht, der schon in der Jungsteinzeit Kultstätte war? Oder daran, dass die Wehrkirchenanlage, die zu den größten zählt, so gut erhalten ist? Wie wäre es, wenn Sie sich einfach selbst ein Bild machen? Worum geht's? Die Burgkirche ist ein evangelisches Gotteshaus, dessen Vorläuferbau etwas um 700 entstand. Ältester, erhaltener Teil ist ein romanischer Turm von 1103 mit Zinnenkranz und Erkertürmchen. Kirchenschiff und Chor sind spätgotisch, die Innenausstattung ist noch Original...

Gutenbergplatz © Sascha Kopp

Der Gutenbergplatz ist der baukulturell und städtebaulich bedeutenste Platz in der Mainzer Innenstadt, benannt nach dem gebürtigen Mainzer Johannes Gutenberg. Der Platz ist aufgrund seiner sozialen und städtebaulichen Geschichte als Denkmalzone ausgewiesen.

Juliusturm Westhofen 1

Der Juliusturm oberhalb von Westhofen wurde von seinem Namensgeber Julius Grünewald, dem Heimatforscher und ehemaligen Vorsitzenden des Heimatvereins Westhofen, erbaut. Sein Standort bietet einen herrlichen Ausblick auf die Wonnegaugemeinde, der bis in die Rheinebene und die Höhen der Pfalz reicht.

Heylshof © R. Uhrig

Der Heylshof mit seinem parkähnlichen Garten wurde für Freiherr Cornelius W. von Heyl erbaut. Heute zählt das Museum Kunsthaus Heylshof zu den führenden Kunstmuseen in Rheinland-Pfalz. Neben den altdeutschen Meistern des 19. Jahrhunderts wie Rottmann, Schirmer, Schwind und Steinle, besteht die Sammlung überwiegend aus Niederländern des 17. Jahrhunderts. Gemälde von Rubens und weiteren Meistern ergänzen die Sammlung. Die Ausstellung beinhaltet ebenso Artefakte deutschen Steinzeugs wie Porzellan der Frankenthaler Manufaktur. Auch wechselnde...

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen




Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!