logo-roesch-spies

Weingut Rösch-Spies

Das Weingut Rösch-Spies befindet sich in Guntersblum am Rhein. Hier baut die Familie Spies seit über sechs Generationen ihre Weine im historischen Kellerweg aus. Dies geschieht seit über 20 Jahren nach ökologischen Richtlinien. Dabei liegt das Augenmerh auf den Burgunder-Sorten, dem Riesling und den klassischen (rheinhessischen) Rotweinsorten. Daneben führt das Weingut Spezialitäten wie den Schwarzriesling, liebliche Gewürztraminier und die immer wieder ausgezeichneten Rotwein-Cuvées der "Nuance"-Linie.

Über uns

  • Kellermeister Heiko und Sieghard Spies

Kontaktinformationen:

Weingut Rösch-Spies
Heiko Spies
Kellerweg 22-24 67583 Guntersblum

Bearbeitete Weinlagen

zurück
Guntersblumer Bornpfad

Guntersblumer Bornpfad

Die Einzellage am Guntersblumer Kellerweg

 

Born ist ein häufiger Begriff bei Lagen-, Straßen- und Weinguts-Namen. Er stammt vom mittelhochdeutschen Wort „burn(e)“ ab und meint Brunnen. Entstanden ist das Wort durch die Umstellung des r. Die Einzellage „Guntersblumer Bornpfad“ beruht auf einen Pfad, der zu einer Quelle führt. Die Einzellage „Guntersblumer Bornpfad“ liegt am bekannten Kellerweg. Dort reihen sich Keller an Keller; die Winzer haben früher hier ihren Trauben gepresst. Heute verwandelt sich die Gasse einmal jährlich zum Kellerweg-Fest. Die Weinberge ziehen sich hinter dem Ort den Berg hinauf, bis zur Kuppe. Guntersblum gehört zur Rheinterrasse. Tiefgründige Lössböden bilden die Grundlage für zahlreiche Rebsorten.

> Infos zum Guntersblumer Kellerweg und Kellerwegfest: https://kellerweg-fest-guntersblum.de/
> Zu den weiteren Einzellagen von Guntersblum: Himmelthal, Kreuzkapelle und Steig-Terrassen

mehr erfahren
zurück
Guntersblumer Himmelthal

Guntersblumer Himmelthal

Hoch, höher, himmlisch in Guntersblum

 

Die Bezeichnung Himmel – auch sie ist häufig bei der Namensgebung – deutet auf gutes Kulturland hin oder auf hochgelegene Lagen. Die Guntersblumer Lage Himmelthal ist wirklich etwas höher gelegen, der Sonne näher und damit perfekt für Trauben höherer Reife. Auf fruchtbarem Lössboden gedeihen unterschiedlichste Rebsorten, wie Grauburgunder oder rote Sorten, wie Frühburgunder, Schwarzriesling und Dornfelder. Himmlisch ist auch die evangelische Pfarrkirche. Nicht ein, sondern zwei Türme ragen gen Himmel. Diese Kirche gehört zu den seltenen Heidentürmen, erbaut um 1102 nach dem 1. Kreuzzug ins Heilige Land.

> Zu den anderen Einzellagen von Guntersblum: Bornpfad, Kreuzkapelle und Steig-Terrassen
> Informationen zum Heidenturm Guntersblum: https://www.regionalgeschichte.net/bibliothek/aufsaetze/kotzur-heidentuerme-rheinhessen.html#c68805
> Zum Blog-Eintrag über die Heidentürme in Rheinhessen: https://blog.rheinhessen.de/orient-rheinhessen-heidenturmkirchen/
> Auf dem Foto an der Hecke sieht der aufmerksame Betrachter ein rotes Gerät. Dies dient zur Staren-Abwehr. Mit einem lauten Knall werden die Vögel vertrieben. 

mehr erfahren
zurück
Guntersblumer Steig-Terrassen

Guntersblumer Steig-Terrassen

Hinaufsteigen und den Blick über die Terrassen genießen

Hier versteckt sich mal kein Buchstabendreher. Der Name ist genauso gemeint, wie er da steht: Zum mittelhochdeutschen Wort „Steige“, das steiler Abstieg bedeutet; gesellt sich das terrassenförmige Gelände. Die Reben schaut quasi Richtung Rhein wie Besucher in einem Theater. Hinter der Löss-Schicht steckt Kalkstein. Die Lage ist heiß und trocken. Die Weine zeigen sich reif und würzig. Nahe der Einzellage: der jüdische Friedhof, erstmals urkundlich erwähnt im Jahr 1736.
> Zu den anderen Einzellagen von Guntersblum: Bornpfad, Himmelthal und Kreuzkapelle
> Informationen zum jüdischen Friedhof: https://www.kulturverein-guntersblum.de/joomla/index.php/geschichte/der-juedische-friedhof-in-guntersblum

> Entdecke diese Einzellage via Rheinterrassenweg, Etappe 4:

https://www.rheinhessen.de/etappenvorschlaege/rheinterrassenweg-etappe-guntersblum-ludwigshoehe-dienheim-oppenheim
> Auf den Fotos erkennt man zwei rote Trauben-Lese-Maschinen. Die Aufnahmen entstanden im Herbst 2021. 

mehr erfahren
zurück
Alternativbild für Guntersblumer Authental

Guntersblumer Authental

Die Deutung der Namensbezeichung liegt im mittelhochdeutschen Wort uhte und bedeutet Nachtweide.
mehr erfahren