Außenansicht Museum, © Dominik Ketz© Dominik Ketz


Schon durch seine Lage am Eingang zum Weltkulturerbe "Romantisches Rheintal" ist das Historische Museum am Strom der geeignete Ort, um 2000 Jahre Kultur und Geschichte lebendig werden zu lassen. Das Museum umfasst vier dauerhafte Abteilungen: Die große Ausstellung zur Hildegard von Bingen ist in der ehemaligen Maschinenhalle mit der großzügigen Empore zu sehen. In spannender Inszenierung und zeitgemäß-zeitloser Gestaltung erwarten die Besucher dann vielfältige Begegnungen mit einer der bedeutendsten Frauengestalten der Welt- und Kirchengeschichte. Dabei wird das Leben der Prophetin und Politikerin, Komponistin, Kirchenlehrerin und Naturkundlerin erstmals ganz konsequent auf der Grundlage historischer Forschungsergebnisse erzählt - und zugleich die spannende Vielfalt von unterschiedlichen Blicken auf die Heilige präsentiert.

Das weltweit einmalige Binger Ärztebesteck ist ein Höhepunkt der Ausstellung.

Die Abteilung Rheinromantik lässt in historischen Salons und Galerieräumen die Rheinbegeisterung des 19. Jh. lebendig werden.


 

 



Außenansicht Museum © Dominik Ketz
Ausstellung © Stadt Bingen