Geschichte am Mittag - Der »radikalste Ort in der Provinz« – Ober-Ingelheim 1948

Ingelheim am Rhein
am 10.10.2024 um 14:30 Uhr

Geschichte am Mittag
Der »radikalste Ort in der Provinz« – Ober-Ingelheim 1948
Kurzvortrag

Französische Revolution, Mainzer Republik, Hambacher Fest, Nationalversammlung, Freischärler, Attentat, Hochverratsprozess – und mitten drin Ingelheimer Bürger. Das ist kurz umrissen die Geschichte der Demokratiebewegung in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Deutschland.
Wer waren die 270 Ingelheimer, die nach dem Scheitern der Frankfurter Nationalversammlung und Ablehnung der ersten deutschen Verfassung durch konservative Delegierte in den Monaten Mai bis Juni 1849 ihr Leben riskierten im Kampf für Freiheit in Einheit? Waren sie Freiheitskämpfer oder Aufrührer? Gehörten sie als Einwohner des »radikalsten Ortes in der Provinz«, wie die Darmstädter Zeitung im Mai 1849 schrieb, zur elitären Bevölkerungsschicht oder zum Prekariat? Und wer waren die acht Ingelheimer, die nach Ende der revolutionären Erhebung im Südwesten vor dem Assisengericht in Mainz wegen Hochverrat angeklagt wurden? Auf all diese Fragen wird Diplom Museologin Barbara Timm vom Historischen Verein Ingelheim am 10. Oktober 2024 Antworten geben.

Vortrag: Barbara Timm, Dipl.-Museologin, Ingelheim
Telefonische Anmeldung bis 8.10.2024 im Museum / begrenzte Personenzahl
Eintritt: 4,00 € (inkl. 1 Tasse Kaffee und 1 süße Überraschung)

19_07_31_mbdk_1695_P © Albrecht Haag

Weitere Termine

Termine für diese Veranstaltung

  • Am 10.10.2024 um 14:30 Uhr

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort / Treffpunkt

Museum bei der Kaiserpfalz
François-Lachenal-Platz 5
55218 Ingelheim am Rhein

Tel.: (0049) 6132 714701
Homepage:
E-Mail: info-museum@ingelheim.de

Kontakt

Kontaktinformationen

Museum bei der Kaiserpfalz
François-Lachenal-Platz 5
55218 Ingelheim am Rhein

Tel.: (0049) 6132 714701
Homepage:
E-Mail: info-museum@ingelheim.de