Titelbild Aktuelles, © MH/ Fotolia© MH/ Fotolia

Januar 2024

Ideenwerkstatt Kommunales Crowdfunding am 20. Februar 2024

Sie möchten in Ihrer Gemeinde, Verein oder privat eine Idee umsetzen, aber leider fehlt Ihnen das notwendige Kapital? Vielleicht bietet das Werkzeug „Crowdfunding“ eine Möglichkeit diese Idee Wirklichkeit werden zu lassen! Gemeinsam laden die Geschäftsstelle der LAG Rheinhessen und im Rahmen des Kreisentwicklungskonzepts die Kreisverwaltung Alzey-Worms zu einer kostenlosen Einführungsveranstaltung zum Thema „Crowdfunding“ ein.

Für die Realisierung eines Projektes oder die Antragstellung einer Förderung braucht es oftmals Eigenkapital. Dieses ist aber je nach Situation nicht immer vorhanden. Mit Crowdfunding hat sich in den letzten Jahren eine innovative Methode entwickelt, mit der das notwendige Geld zur Verfügung gestellt werden kann. Die Idee hinter Crowdfunding ist einfach: Viele Menschen finanzieren gemeinsam ein Projekt, bzw. eine Idee, wie z.B. eine Anschaffung für einen Sportverein, eine Grillhütte oder einen Spielplatz. Die Finanzierung durch eine große Zahl von Geldgeber*Innen, die „Crowd“ (Englisch für Masse, Volk, Gesellschaft), bietet aber mehr als den rein monetären Vorteil. Vielmehr kann eine Crowdfunding-Kampagne als Test genutzt werden, ob die Zielgruppe (wie z.B. Vereinsmitglieder, Bürger, Besucher, …) von der Idee überzeugt ist, so dass man zusätzlich eine positive Rückkopplung zum Projekt erhält. Weiterhin stellt eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne auch immer ein potentes Marketingwerkzeug dar, um ein Projekt bekannt zu machen. Der Impuls-Vortrag von Herrn Bernhard Lorig (Gründungsbüro RPTU&HS Kaiserslautern) liefert Ihnen ein gutes Verständnis für das Instrument, die verschiedenen Arten und bereits Hinweise für die ersten Schritte zur eigenen Crowdfunding-Kampagne.

Es freut uns sehr, dass die Crowdfunding-Plattform „EWR-Crowd“ im Rahmen des Impulsvortrag vorgestellt wird. Dadurch kann den Kommunen eine konkrete Umsetzungsmöglichkeit an die Hand geben werden und sie erhalten Einblicke in erfolgreiche Crowdfunding-Beispiele. So konnten bereits über die EWR-Crowd 49 Projekte in weniger als zwei Jahren dank über 3.200 Unterstützerinnen und Unterstützern erfolgreich realisiert werden.

Fakten im Überblick:

  • Wann: am 20.Februar 2024 um 18:00 Uhr
  • Wo: im Sitzungssaal 119/120 der Kreisverwaltung Alzey-Worms (Ernst-Ludwig-Straße 36, 55232 Alzey).

>> Zur Anmeldung geht´s HIER.