Alternativbild für das Keyvisual

Mühlen-Radweg

Zwischen der Selz und dem Rhein spürt man auf dieser Tour alten Mühlen nach, wird dabei von kleinen Wasserläufen begleitet und passiert ruhig-romantische Dörfer, bis man die Rheinebene erreicht und durch das Gebiet eines verlandeten Altrheinarms nach Gimbsheim gelangt. Eine ideale Verbindung von Selztal- und Rheinradweg.

Altrheinsee Eich

Strand und Volleyballfeld © Touristikverein VG Eich

  Der dreigeteilte See ist durch die Förderung von Kies und Sand entstanden. Er wird überwiegend von Grundwasser und geringfügig durch…

Miniaturburg Leckzapfen

Leckzapfen Osthofen1 © georg-dahlhoff.de

Die Miniaturburg Leckzapfen wurde im Jahre 1891 von dem Bruder des rheinhessischen Komponisten Wendelin Weißheimer, dem in Osthofen ansässigen Guts- und…

NS-Dokumentationszentrum Rheinland-Pfalz

Außenansicht ehemaliges KZ Osthofen © Karl Georg Müller

Gezeigt wird die Dauerausstellung "Rheinland-Pfalz: Die Zeit des Nationalsozialismus in unserem Land". Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die beiden ehemaligen…

Pulverturm mit alter Wehrmauer

Pulverturm Westhofen

Die ehemalige Befestigungsanlage wurde erstmals 1354 erwähnt und bestand aus einer turmbewehrten Mauer, sechs befestigten Toren, Gräben und einem Wall. Die…

Der Mühlen-Radweg verbindet, vorbei an vielen ehemaligen Mühlenstandorten, die Selz mit dem Rhein. Insbesondere der Seebach trieb einst durch seinen Wasserreichtum viele Mühlen an. Ein Kleinod ist die idyllische und großzügig gefasste Seebachquelle im alten Westhofener Ortskern. Weitere sehenswerte Mühlen- und Bachansichten bieten sich in Osthofen, bevor die flache und fast grenzenlos anmutende Rheinebene den Mühlen-Radweg über Rheindürkheim zum Rhein und nach Gimbsheim aufnimmt.

Schwierigkeitsgrad

3 von 5

Empfohlene Ausrüstung

Rucksackverpflegung, Sonnenschutz und ausreichend Wasser.

Wegführung

Der Mühlen-Radweg startet aus Framersheim heraus mit einem Anstieg aus dem Tal der Selz hinauf nach und durch Gau-Heppenheim (3,5 km mit 70 Höhenmetern), es folgt eine Senke durch Dautenheim und der zweite lang gestreckte Anstieg (2,5 km mit 35 Höhenmetern) nach Eppelsheim. Weiter rollt es durch das Herzstück des Mühlen-Radweges im Tal des Seebaches, dessen Wasserreichtum viele Mühlen antrieb. Besonders idyllisch ist die großflächig gefasste Seebachquelle mitten im alten Ortskern von Westhofen. Auch der nächste Ort Osthofen zeigt einige reizvolle Mühlen- und Bachansichten, bevor auf der Fahrt nach Rheindürkheim und am Rhein entlang die nahezu grenzenlos erscheinende flache Rheinebene den Mühlen-Radweg aufnimmt.

In Eich (Nähe Feuerwehr/ Osthofenerstr.13) bietet sich die Gelegenheit zu einem fußläufigen Abstecher auf den Altrheinerlebnisweg.

Anforderung:
Der Mühlen-Radweg ist aufgrund der beiden Steigungen bis Eppelsheim nur für alltagsgeübte Radler geeignet, danach ohne Einschränkung für alle. Mit Rennrädern lässt sich die Strecke gut befahren, Handbikern und Rädern mit Hänger stehen in Westhofen und Osthofen einige Hindernisse wie schmale, winklige Durchfahrten oder einmal auch 6 Treppenstufen im Wege. Aufgrund der langen Strecken ohne eigenen Radweg für Kinder ungeeignet.

Streckencharakter:

Wegeführung:

  • 21 km Wirtschaftswege
  • 4 km Radwege
  • 13 km innerorts Straßen ohne Radwege
  • 6 km außerorts Straßen ohne Radwege

Belagsqualitäten:

  • Bis auf ca. 1 km mit festem, wassergebundenen Wirtschaftsweg vollständig auf Asphalt- und Betonwegen.

 

 

Höhenprofil

Anfahrt

Auto:
A63 Richtung Kaiserslautern/Ludwigshafen, Am Autobahnkreuz 8-Kreuz Alzey auf A61 Richtung Ludwigshafen/Alzey, bei Ausfahrt 55-Alzey Richtung Alzey/Gau-Odernheim fahren, L406 bis Bahnhofstraße in Framersheim folgen

ÖPNV

Nächster Bahnhof zu Framersheim (Startpunkt): Bahnhof Alzey (6 km) oder mit dem Bus 660 ( Busstrecke Mainz - Alzey)Nächster Bahnhof zu Gimbsheim (Endpunkt): Bahnhof Alsheim ( 4 km)

Ein direkter Einstieg zum Mühlen-Radweg ist über den Bahnhof ist Osthofen möglich.

Die Bahnhöfe Alsheim und Osthofen liegen an der Bahnstrecke Mannheim - Worms - Mainz

Fahrplanauskunft: www.rnn.info

Parken

Parkplatz am Sportzentrum Framersheim
Adresse: Wormser Straße/ Oppenheimer Straße, 55234 Framersheim

auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen:

Rheinhessen-Touristik GmbH
Kreuzhof 1
55268 Nieder-Olm
Tel.: (06136) 92398-0
Fax: (06136) 92398-79
E-Mail: info(at)rheinhessen.info
Internet: www.rheinhessen.de/impressum


Anregungen, Auffälligkeiten oder Mängel?
Kontaktieren Sie per Mail: radwege@lbm.rlp.de
Allgemeine Informationen, aktuelle Sperrungen und Umleitungsbeschreibungen finden Sie auf www.radwanderland.de

 

Kontaktinformationen:

Rheinhessen-Touristik GmbH
Kreuzhof 1
55268 Nieder-Olm
Tel.: (06136) 92398-0
Fax: (06136) 92398-79
E-Mail: info(at)rheinhessen.info
Internet: www.rheinhessen.de/impressum


Anregungen, Auffälligkeiten oder Mängel?
Kontaktieren Sie per Mail: radwege@lbm.rlp.de
Allgemeine Informationen, aktuelle Sperrungen und Umleitungsbeschreibungen finden Sie auf www.radwanderland.de

 

Hiwwelige Radtour im Wonnegau

Radbericht zur Tour de Worms

Die Reisejournalistin Heidrun Braun ist in Rheinhessen unterwegs. Ihre Tipps für die Tour de Worms findet Ihr in unserem Blog.

Zum Rheinhessen-Blog

Rheinhessen bietet noch viel mehr

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822Mo-Do: 08:30 - 16:30Fr: 08:30 - 15:00Oder einfach per E-Mailservice@rheinhessen.info