Mainz Theodor-Heuss-Brücke (C) Landeshauptstadt Mainz

Die Landschaft - Die Menschen

Rheinhessen 1816 - 2016

Erdacht beim Wiener Kongress und 1816 als neue hessische Provinz an den Großherzog von Hessen-Darmstadt übergeben, erhielt der Landstrich zwischen Mainz, Bingen, Bad-Kreuznach, Alzey und Worms erst 1817 seinen offiziellen Namen: Rheinhessen.

Geschichte Rheinhessens

Dieser Band erzählt wissenschaftlich fundiert die Geschichte der Region und ihrer Einwohner vom Dreißigjährigen Krieg bis zur Gegenwart.

Das Nebeneinander von Territorien, die Zerstörung durch zahlreiche Kriege, Bevölkerungswachstum, die Französische Revolution und die Zugehörigkeit zu Napoleons Reich haben die Landschaft und ihre Menschen geprägt.

Wie sich dann seit 1816 die persönlichen, politischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen und Erfahrungen in diesem Raum verdichten, sodass sich die Bewohner der Provinz als „Rheinhessen“ verstehen, davon handelt das Buch; aber auch davon, wie sich in Zeiten der Globalisierung diese regionale Identität weiter entwickelt. 

Rheinhessen 1816 - 2016
Die Landschaft - Die Menschen
Gunter Mahlerwein
384 Seiten, 60 Abbildungen
Format 17,5 x 24,5 cm
gebunden, Preis: 39,90 €
ISBN: 978-3-945751-14-5