rossmarkt-c-ih-keyvisual-2, © Isabella Heider© Isabella Heider

Der Rossmarkt stellt die "Drehscheibe" Alzeys dar und ist damit zugleich das vitale, pulsierende Herz der Stadt. Zusammen mit dem angrenzenden Fischmarkt dürfte er der eigentliche "Marktplatz" der Stadt gewesen sein. Sein Name geht auf einen hier in früheren Zeiten abgehaltenen Pferdemarkt zurück. Geprägt wird der Platz heute zum einen von dem "Rossmarktbrunnen", den der Neustädter Künstler Gernot Rumpf 1985 geschaffen hat. Das an der Brunnentränke stehende, üppig proportionierte Ross des Spielmanns und Ritters Volker von Alzey lädt vor allem Kinder dazu ein, sich in den Sattel zu schwingen und fotografieren zu lassen. Daneben sind es zum anderen die beiden giebelseitig zum Platz stehenden Schmuckfachwerkhäuser des 17. und frühen 18. Jhs., die baulich dem Platz seinen ansprechenden Charakter geben.

Rossmarkt 1 © Carsten Selak
Rossmarkt © Dominik Ketz
Gastronomie am Rossmarkt © Dominik Ketz