Wandern am Bismarckturm
Auf dem Weg zum Ajaxturm | Hiwweltour Heideblick, © Dominik Ketz | Rheinhessen Touristik GmbH© Dominik Ketz | Rheinhessen Touristik GmbH
Blick über Oppenheim, © Michael Zellmer© Michael Zellmer
rheinhessen-2016-e-bike-024, © Dominik Ketz

Viele wunderbare Worte fangen mit R an: Rheinhessen, Reisen und Rotwein beispielsweise, auch Radeln, Rheingau und Rheinfähre ... Gefällt Ihnen? Dann nichts wie los zu drei erlebnisreichen Tagen Weinerlebnis pur. Erradeln Sie sich zwei der schönsten Radstrecken rechts und links des Rheins. Traditionsreiche Weinorte erwarten Sie. Das Besondere: Dank Fährtickets und E-Bike meistern Sie die Rheinüberquerungen wie im Flug,  sodass noch etwas Zeit für eine Weinprobe in der Vinothek des Ingelheimer Winzerkellers...

rheinhessen-2021-129-worms-wormser-dom, © Dominik Ketz

Der Name Wonnegau klingt doch wunderbar nach Wohlgefühl (auch wenn er eigentlich vom Stamm der Vangionen herrührt). Idyllische Weinorte, gut beschilderte Radrouten mit schönsten Aussichtspunkten sind Grund genug, da mal vorbeizuschauen. Der Zellertal-Radweg bietet grandiose Blicke auf das Land zwischen Donnersberg und Rhein und verbindet die beiden großen Weinbaugebiete Rheinhessen und Pfalz. Unsere Tour de Worms bringt die Kultur ins Spiel. Davon hat die Nibelungen- und Lutherstadt reichlich zu bieten.

rheinhessen-2016-e-bike-137, © Dominik Ketz

Schöne Ausblicke, typisch rheinhessische Weindörfer mit vielen Gelegenheiten zum Schlemmen und Entspannen bereichern jede Etappe. Fest eingeplant ist das Kulturerlebnis in den Städten - Mainz, Ingelheim und Bingen bieten reichlich davon. Im Frühling verzaubert Sie das Blütenmeer der Obstgärten. Im Sommer lockt die Ernte in einem der vielen kleinen Hofläden.

rheinhessen-2020-358, © Dominik Ketz

Der Weg begeistert v.a. Streckenwanderer, die sich gerne von eindrucksvoller Architektur und einladenden Weinstuben zum Abstecher verleiten lassen. Die gut 75 km Wegstrecke sind in sechs Tagesetappen gut zu bewältigen. Ob hoch überm Strom am Niersteiner Roten Hang oder im Wonnegau bei Worms – immer leitet der Weg den Wanderer durch Weinberge auf charakteristischem Terroir - die Grundlage für ausdrucksvolle Weine und einen abwechslungsreichen Ausflug. Startpunkt des Rheinterrassenwegs ist Hauptbahnhof in Worms,...

rtw-nachtrag-18-kgmueller_1, © Georg Müller

Auf dem RheinTerrrassenWeg haben Sie die Qual der Wahl, der Weg ist in beide Richtungen reizvoll, ob Sie bis Oppenheim oder Nierstein nach Norden oder bis Osthofen nach Süden laufen - das Gute ist: Sie kommen immer bequem mit der Bahn zurück. Im Süden locken die tief eingeschnittenen Hohlwege bei Mettenheim und Alsheim. Auf engstem Raum hat sich durch das jahrhundertelange Wirken des Menschen eine faszinierende Lebensgemeinschaft von Tieren und Pflanzen herausgebildet, die es in dieser Vielfalt nur noch in...