Alte Brennerei Mölsheim, © Carsten Costard© Carsten Costard

Der nächste Tipp führt ins zauberhafte Zellertal, ganz im Süden Rheinhessens. Dem Jakobsweg nach Mölsheim folgend, entdeckt der Pilger hinter einer bis zu fünf Meter hohen und ein Meter dicken Bruchstein-Mauer ein rheinhessisches Kleinod: die Gutsschänke ALTE BRENNEREI. Im ehemaligen Klosterhof blüht der Oleander. Schwalben fliegen aus dem Kelterhaus. Im 1.000 Quadratmeter großen Gemüsegarten – rheinhessisch „Blanzstück“ genannt – wächst es üppig: zehn verschiedene Sorten Basilikum, Ananas- oder Mandarinen-Salbei, dicke Zucchini. Judith Seidel-Göhring, gelernte Gärtnerin und Hauswirtschafterin, zaubert daraus frische Aufstriche, Antipasti oder Gemüse-Quiche. An jedem Donnerstag wird im Steinofen Sauerteig-Brot gebacken. Fünf bis sechs Gerichte stehen auf der Karte: immer der Vorspeisen-Teller; ein vegetarisches, ein Fisch-, zwei Fleisch-Gerichte und ein Dessert. Seit 2010 ist die Gutsschänke Förder-Mitglied bei SlowFood. Familie Göhring kauft bewusst bei kleinen Hofläden, der Mühle nebenan oder beim Jäger aus der Region. Die „Wein trifft …“ Aktionen passen ideal zum Konzept. Ausgeschenkt werden sowohl die eigenen Weine von Vater Gerd, Tochter Anna und Sohn Justus. Als auch Weine befreundeter Kollegen aus Rheinhessen, ab und zu auch aus der nahegelegenen Pfalz.

auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen:

Gutsschänke Alte Brennerei

Kirchgasse

67591 Mölsheim

Tel: 0049 6243-5364

Internet: Gutsschänke Alte Brennerei

Kontaktinformationen:

Gutsschänke Alte Brennerei

Kirchgasse

67591 Mölsheim

Tel: 0049 6243-5364

Internet: Gutsschänke Alte Brennerei