VDP Flaschenbanderole Große Lage, © Peter Bender© Peter Bender
VDP Erste Lage
VDP Großes Gewächs Flaschen

VDP-Klassifikationsstufe

VDP.Grosses Gewächs Rheinhessen

VDP.Grosses Gewächs bezeichnet die höchste Klassifikationsstufe für trockene Weine aus Weingütern, die Mitglied des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter e. V. (VDP) sind. Neben dem Adler-Logo des VDP sind die Weinflaschen mit einer Traube und 2 GGs am Flaschenhals versehen.

Der Wein muss aus einer eingrenzbaren Lage mit optimalen Wachstumsbedingungen stammen. Über einen längeren Zeitraum müssen aus dieser Lage stammende Weine eine nachhaltig hohe Reife aufgewiesen haben. Als Rebsorten sind in Rheinhessen nur Riesling und Spätburgunder zugelassen. Die Ertragsmenge ist auf maximal 50 hl/ha beschränkt. Die Lese darf ausschließlich selektiv per Hand erfolgen, das Mostgewicht muss mindestens im Spätlesebereich liegen.

Die Pflege der Weinberge und das Ertragsniveau werden in jedem Weinberg während der gesamten Vegetation bis zur Lese überwacht. Vor und nach der Abfüllung findet eine Verkostung durch eine Prüfungskommission statt. Die Vermarktung der Großen Gewächse des VDP erfolgt nicht vor dem ersten Septemberwochenende des auf die Ernte folgenden Jahres.

Die aktuelle Grosse Gewächs-Kollektion des VDP Rheinhessen umfasst insgesamt 65 Weine - 53 Rieslinge des Jahrgangs 2021 und 12 Spätburgunder (Jahrgang 2020). Die meisten Grossen Gewächse kommen von den Weingütern Keller aus Flörsheim-Dalsheim mit 9 Weinen, St. Antony aus Nierstein mit 7 Weinen und von Kühling-Gillot (Bodenheim) mit 5 Weinen.

Auf die Niersteiner Paradelagen entfallen 16 Weine, Westhofen ist mit seinen Top-Lagen 12-mal dabei.

Mit 5 Rieslingen sind die Lagen Pettenthal (Nierstein) und Morstein am häufigsten vertreten, gefolgt von Hipping (Nierstein) und Scharlachberg (Bingen) mit je 4 Weinen.

Die Listen der aktuellen VDP.Grosses Gewächs-Kollektionen aus Rheinhessen können Sie hier unten unter "Infos & Downloads" downloaden.