Benedikt Schürr mit Tablet, © David Maupilé© David Maupilé

Eine nachhaltige Entwicklung ist „eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen Generation gerecht wird, ohne die Bedürfnisse der nachfolgenden Generationen einzuschränken“.

Auf welche Schlüsselindikatoren im Lebenszyklus der Weinbereitung dabei zu fokussieren ist, um die Ökologie, die soziale Verantwortung und die Ökonomie in Balance zu halten, wurde in Zusammenarbeit mit IFEU 2012 erarbeitet. Mehr dazu 

An vielen Stellen zeigt diese Arbeit, dass hier eine gewisse Innovationsfreude gefordert ist, die nachhaltige Entwicklungen ermöglicht.

In Rheinhessen hat die Innovation schon Tradition. Hier sind die Winzerinnen und Winzer offen für neue Entwicklungen, die den Weinbau zukunftsfähig machen.

Preis für Nachhaltigkeit

Wettbewerb um den Preis für Nachhaltigkeit

Seit 2012 schreibt Rheinhessenwein e.V. zusammen mit dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum in Oppenheim und Verein der ehemaligen Oppenheimer Fachschüler (VEO) für die Zulieferer und Dienstleister der Weinbranche den Preis für Nachhaltigkeit in den Kategorien aus.

mehr erfahren
Solaris Ernte, © DWI

Pilzwiderstandsfähige Rebsorten

Cabernet Blanc, Johanniter, Solaris, Souvignier gris

Die Winzerinnen und Winzer in Rheinhessen sind offen für neue Rebsorten. Schon seit Anfang des 20. Jahrhunderts wurden in der Alzeyer Rebenzüchtung zahlreiche neue Rebsorten mit attraktiven Fruchtaromen gezüchtet. Züchtungsziele damals waren der Geschmack und sichere Erträge. Die erfolgreichsten in Alzey…

mehr erfahren
Ecovin Plakette

Ökologischer Weinbau

Schon Mitte der 1980er Jahre wurde der Bundesverband ökologischer Weinbau (BÖW) hier in Rheinhessen gegründet, woraus der Bundesverband ECOVIN entstanden ist, der heute der Dachverband für Ökoweine aus Deutschland ist. Ursprünglich befasste sich der BÖW in erster Linie mit der Erarbeitung von Kriterien für…

mehr erfahren