Alternativbild für das Keyvisual

Jakobspilgerweg - Auf Pilgerpfaden in die Vergangenheit

Wandern oder Zeitreise? Dieses Teilstück des Jakobspilgerweges führt an den historischen Highlights von der Rotweinstadt Ingelheim vorbei. Es gibt viel Geschichte zu entdecken!  

Wer auf den Pfaden der Pilger wandeln möchte, kommt auf dem Jakobspilgerweg-Etappe von Mainz nach Bingen mitten durch die Rotweinstadt Ingelheim am Rhein. Fast eine kleine Zeitreise, denn der Weg führt an allen historischen Bauwerken der Stadt vorbei. Man passiert die karolingische Wasserleitung, die Kaiserpfalz Karls des Großen, das Heidesheimer Tor, die Saalkirche, das Museum, das alte Rathaus Nieder-Ingelheim, die Remigius-Kirche, wo es den Pilgerstempel zu erwerben gibt, den Seufzerpfad und die malerische Burgkirche mit dem Wehrgang in Ober-Ingelheim. Danach lockt die Stille der Natur im romantischen Selztal, bevor Gau-Algesheim wieder mit historischem Flair zur Einkehr verführt.

Hinweis zur Heiligtumsfahrt: Eine Gedenkstele am Radweg L419 zwischen Gau-Algesheim und Sporkenheim erinnert an die Versorgungsstelle für ungarische Wallfahrer. Hier lag jahrhundertelang eine Pilgerstation auf dem Weg nach Aachen, wo – bis heute – alle 7 Jahre im Juni die vier Heiligtümer gezeigt werden.

Schwierigkeitsgrad

2 von 5

Empfohlene Ausrüstung

 

 

Wegführung

Die Jakobsweg-Etappe nimmt ihren Anfang in Heidesheim/Ingelheim am Rhein. Der recht steile Anstieg auf den Mainzer Berg erfolgt über einen bewaldeten Pfad, der schließlich in einen Schotterweg mündet. Oben wartet die wunderbare Aussicht in das Rheintal und Ingelheim. Der Weg flankiert den Mainzer Berg und führt entlang der Weinreben nach Ober-Ingelheim, vorbei an den Resten der karolingischen Wasserleitung zur Kaiserpfalz Karls des Großen. Auch das Heidesheimer Tor, die Saalkirche, das Museum bei der Kaiserpfalz und das alte Rathaus Nieder-Ingelheim liegen an der Strecke. An der Remigius-Kirche kann der Pilgerstempel erworben werden. Besonders verwunschen wirkt der Seufzerpfad an der  Ostmauer der Burgkirche. Der Pilgerpfad verlässt Ingelheim schließlich und führt unterhalb des Bismarckturms entlang an Wiesen und Obstbäumen in Richtung Gau-Algesheim, wo die Etappe endet. 

Höhenprofil

Anfahrt

Folgen Sie der innerörtlichen Beschilderung Bahnhof.

Parken

An beiden Bahnhöfe stehen Parkplätze zur Verfügunng.

Rheinhessen bietet noch viel mehr

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822Mo-Do: 08:30 - 16:30Fr: 08:30 - 15:00Oder einfach per E-Mailservice@rheinhessen.info