Eine Palastanlage aus dem Mittelalter erleben

Kaiserpfalz Ingelheim

Die Kaiserpfalz in Ingelheim verbindet Geschichte und Gegenwart! Inmitten eines lebendigen Wohngebietes wandeln Sie auf den Spuren mittelalterlicher Herrscher, allen voran auf denen von Karl des Großen. Die Ausgrabungen seiner prachtvollen Palastanlage sind bedeutende Denkmalbereiche und zeugen von der wechselhaften Geschichte dieses Ortes.

Karl der Große hat die Ingelheimer Kaiserpfalz im späten 8. Jahrhundert erbauen lassen. Sie diente ihm (und nachfolgenden Herrschern des Mittelalters) als Stützpunkt, Unterkunft und Regierungssitz während Reisen und zählte neben den Pfalzen in Aachen und Nimwegen zu den drei prächtigsten des Fränkischen Reiches.

Aufwendig restaurierte Überreste zeugen von der einstigen Pracht der Palastanlage, in der jedes Herrschergeschlecht seine eigene Handschrift hinterlassen hat. Die Karolinger ließen sich von antiken Palästen römischer Kaiser inspirieren und errichteten den imposanten Thronsaal Aula Regia. Die Ottonen fügten der Pfalz die bedeutende Saalkirche hinzu und die Staufer verwandelten sie in eine burgartig befestigte Anlage – besonders gut sichtbar am Heidesheimer Tor. Erkunden Sie die Kaiserpfalz entweder auf eigene Faust entlang des Historischen Rundwegs oder im Rahmen einer Führung!

Zudem heißt Sie das Besucherzentrum und Museum bei der Kaiserpfalz mit umfangreichen Informationen und spannenden Exponaten herzlich willkommen. Es beherbergt die weltweit einzige Goldmünze mit dem Kaiserbild Karls des Großen, die bei Grabungen in Ingelheim gefunden wurde.

Historischer Rundgang Kaiserpfalz Ingelheim © Dominik Ketz/RHT GmbH

Ingelheim

Kaiserpfalz Ingelheim

Die Nähe zum Rhein und die weite Sicht auf die Rheinebene könnten auch Karl dem Großen besonders gefallen habe, als er gegen Ende des 8. Jahrhunderts die prächtige Kaiserpfalz 15 km westlich von Mainz erbauen liess. Die Kaiserpfalz diente weiteren 17 Königen und Kaisern als zeitweiliger Regierungsort. In der Archäologischen Zone, die sich heute über ein gesamtes Wohngebiet erstreckt, zeugen noch immer eindrucksvolle Ruinen von der Pracht des einstigen Monumentalbaus. Die Fundamente der übrigen…

Modell der Kaiserpfalz Ingelheim © Rainer Oppenheimer

Ingelheim am Rhein

Museum bei der Kaiserpfalz

  Das Museum bei der Kaiserpfalz ist als kleines, aber feines stadthistorisches Museum und lädt zur historischen Entdeckungsreise von der Steinzeit bis in die Frühe Neuzeit ein. Ein großer Ausstellungsraum widmet sich der Kaiserpfalz Karls des Großen, der gleichzeitig das Kaiserpfalz-Besucherzentrum mit drei Computer-Terminals beinhaltet. Hier ist auch der bisher spektakulärste Fund aus der Kaiserpfalz Ingelheim, der Solidus bzw. die Goldmünze Karl des Großen, ausgestellt. Die…

Blogbeitrag

Auf den Spuren des Mittelalters

Mit der Kunsthistorikerin durch die Kaiserpfalz in Ingelheim. Heute kann man inmitten eines Wohngebietes der „Rotweinstadt“ ihre aufwendig restaurierten Denkmalbereiche und spannenden Fundstücke bewundern.

mehr erfahren

Mehr in Ingelheim entdecken

Ehemalige Ortsbefestigung

Ehemalige Ortsbefestigung mit Türmen in…

Rheinauen bei Ingelheim © Günther Mussel

Die Rheinauen bei Ingelheim

Ingelheimer Sommergarten_2 © IKuM GmbH/Takisha Repp

Ingelheimer Sommergarten

Winzerkeller © Heike Rost

Ingelheimer Winzerkeller

Museum bei der Kaiserpfalz Säulengang © Marliese Tabarelli

Museum bei der Kaiserpfalz

burgkirche-ingelheim-c-uwe-feuerbach_uwe4370 © Uwe Feuerbach

Burgkirche Ingelheim am Rhein, ehem. St. Wigbert

Silz/Bingen © Torsten Silz

Rochuskapelle

Sebastian-Münster-Denkmal © Horst Goebel

Sebastian-Münster-Denkmal

Orgel © Rainer Oppenheimer/Stadt Ingelheim

St. Remigiuskirche

Panoramaaufnahme Schlossmühle Heidesheim © Rainer Oppenheimer

Schlossmühle