Alternativbild für das Keyvisual

Kaiserpfalz Ingelheim- Historischer Rundgang durch das Saalgebiet

Entdecken Sie die Geschichte Karls des Großen und seiner Ingelheimer Kaiserpfalz auf eigene Faust. 17 Informationstafeln geben einen Einblick in das damalige Leben Karls des Großen.

Dank intensiver Grabungen wurden Kenntnisse erlangt, dass die Ingelheimer Kaiserpfalz ein nach antiken Vorbildern gebauter Palast ist. Eine Rekonstruktion dieser Anlage kann im Museum bei der Kaiserpfalz besichtigt werden. 17 Stationen berichten über die Topographie und Baugeschichte. Im Museum informieren Exponate und eine Computeranimation, hier ist auch  die Original-Goldmünze von Karl dem Großen ausgestellt.

 

1. Museum bei der Kaiserpfalz

2. Mauerverlauf im Straßenbelag

3. Aula regia

4. Saalkirche 

5. Saalbrunnen 

6. Nordflügel

7. Karlsbad

8. Heidesheimer Tor

9. Halbkreisbau 

10. Gesundheitsbrunnen

11. Befestigung

12. Zuckerbergtor

13. Wehrturm Bolander

14. Archäologischer Schutzbau

15. Portal der ehem. Schaffnerei

16. Jüdischer Friedhof 

17. Wasserleitung (Hinweis: Diese Station liegt nicht im Kaiserpfalzgebiet. Der Verlauf der Leitung führt über eine Strecke von 7 Kilometern von Heidesheim nach Wackernheim).

 

Schwierigkeitsgrad

2 von 5

Empfohlene Ausrüstung

Bei Regenwetter sind Regenschirm und Regenjacke empfehlenswert.

Wegführung

 

  • Am Francois-Lachenal-Platz beginnt die Erkundungstour durch die Kaiserpfalz, dem ehemaligen Aufenthalts- und Regierungsort der Kaiser und Könige. Die zahlreichen, guterhaltenen Denkmäler und Gemäuer sind eine bedeutende Sehenswürdigkeit der Region und werden Sie in Erstaunen versetzen.
  • Sie starten am Museum und Besucherzentrum, in welches sich ein kleiner Abstecher als lohnend erweisen wird. Wenn Sie das Gebäude wieder verlassen, orientieren Sie sich rechts und biegen Sie schließlich in die Straße "Am Saal" ein. 
  • Die erste Straße auf der linken Seite, die Karolingerstraße birgt zwei Stationen, welche selbsterklärend mit kleinen, grauen Informationstafeln versehen sind.
  • Biegen Sie von der Karolingerstraße in die Karlstraße ein, um die gut erhaltenen Reste des Nordflügels der ehemaligen Kaiserpfalz zu besichtigen.
  • Wenn Sie nun wieder umkehren und in die Zanggasse fortschreiten, können Sie auf der linken Seite das Bassin des alten Fernwasserleitsystems erkunden und einenanderen Blickwinkel auf den ehemaligen Nordflügel erklangen.
  • Am Ende der Zanggasse können Sie bereits die historischen Gemäuer des Heidesheimer Tores erkennen.
  • Wenn Sie die Tour fortsetzen, führt auf der Rückseite des Tores eine Rampe über einen Spielplatz zur Straße "Auf dem Graben". Laufen Sie diese bergauf um zu einem wundervollen, pittoresken Ausblick auf die Kaiserpfalz zu gewinnen.
  • Der nächste Punkte des Rundweges, der Gesundheitsbrunnen, befindet sich abgehend von der Straße "Auf den Gärten" in einer kleinen Seitenstraße, dem Brunnenpfad. 
  • Durchschreiten Sie das "Zuckerbergtor" und biegen Sie dann links in die gleichnamige Straße und halten Sie sich links, um zum Wehrturm zu gelangen.
  • Kehren Sie nun um und zu der von der Straße im Saal abgehenden Karolingerstraße zurück, an deren Anfang Sie die Überreste der ehemaligen Warmluftheizung vorfinden werden.
  • Wenn Sie nun an der rechten Flanke der Saalkirche entlanggehen und auf einem Platz stehen, befindet sich die nächste Station am Haus mit der Nummer 26.
  • Den "Jüdischen Friedhof" finden Sie auf der rechten Seite, indem Sie der Straße "Im Saal" in Richtung des Museums zurück folgen.
  • Am Ende dieser Seite biegen Sie jedoch nach rechts ab, und folgen der Natalie-von-Harder-Straße hangabwärts um die Saalmühle zu erreichen.
  • Die letzte Station des Rundganges liegt außerhalb der Stadt. Es empfiehlt sich daher sich Zeit zu nehmen, sollten Sie zu Fuß unterwegs sein. Diese liegt in den zahlreichen Weinplantagen verborgen und bietet eine schöne Möglichkeit zu einem aussichtsreichen Spaziergang von etwa 30 Minuten. Folgen Sie der Beschilderung zur letzten Station, um diese besichtigen zu können.

Höhenprofil

Anfahrt

Folgen Sie vom Bahnhof Ingelheim ausgehend der Binger Straße und anschließend der Mainzer Straße nach Nieder-Ingelheim oder orientieren Sie sich an der Beschilderung.

Parken

Parkplätze sind in der Natalie-von-Harder-Straße vorhanden.

auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen:

Mehr Informationen zur Ingelheimer Kaiserpfalz erfahren Sie unter www.kaiserpfalz-ingelheim.de und www.museum-ingelheim.de .

Wenn Sie Informationen zu den bekannten Orgelkonzerten in der Saalkirche möchten, finden Sie diese hier www.lenz-musik.de

Für Familien mit Kleinkinern gibt es einen sehr schönen Wasserspielplatz hinter dem Heidesheimer Tor, Straße "Auf dem Graben".

Kontaktinformationen:

Mehr Informationen zur Ingelheimer Kaiserpfalz erfahren Sie unter www.kaiserpfalz-ingelheim.de und www.museum-ingelheim.de .

Wenn Sie Informationen zu den bekannten Orgelkonzerten in der Saalkirche möchten, finden Sie diese hier www.lenz-musik.de

Für Familien mit Kleinkinern gibt es einen sehr schönen Wasserspielplatz hinter dem Heidesheimer Tor, Straße "Auf dem Graben".

Rheinhessen bietet noch viel mehr

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822Mo-Do: 08:30 - 16:30Fr: 08:30 - 15:00Oder einfach per E-Mailservice@rheinhessen.info