Prowein 2014

Jahrgang 2019: Es gibt wieder alles, nur von allem nicht ganz so viel

Auf der ProWein 2020 wird die große Gemeinschaftspräsentation der Winzerinnen und Winzer aus Rheinhessen eine wichtige Anlaufstelle auf der Suche nach attraktiven Weinen werden. Vom 15. - 17. März 2020 stellen 49 Betriebe ihre Weine und Sekte in Halle 14 Stand D 39 vor. Dazu kommen die 12 Winzerinnen und Winzer von „Maxime Herkunft Rheinhessen“, die ihre Weine in unmittelbarer Nachbarschaft am Stand A 40 (Halle 14) präsentieren.

Rheinhessen ist in Düsseldorf mit einem kompetenten Angebot vertreten: Bei den Weißweinen mit profilierten Rieslingen, frischen Silvanern und mit prächtigen Burgundern, dazu mit aromatischen Überraschungen aus Scheurebe oder Muskateller und mit fröhlichen Roséweinen. Bestens bestückt ist auch das Rotweinangebot mit Spätburgunder & Co. Dazu kommen interessante Rotwein-Cuvées. Typisch für Rheinhessen sind die Winzersekte aus traditioneller Flaschengärung.

Die ProWein ist die große Bühne für die Weine aus dem neuen Jahrgang. Die Winzerinnen und Winzer in Rheinhessen haben nach den vorläufigen Zahlen des Statistischen Landesamtes im Herbst 2019 eine Ernte von 2,3 Mio. hl Weinmost eingebracht. Das sind knapp 20% weniger als im Jahr zuvor und knapp 6% weniger als im langjährigen Durchschnitt.

Die Natur hatte in ihrer speziellen Inszenierung aus Sonne, Hitze, Hagel und Regen einige überraschende Akzente in den Weinbergen gesetzt und damit wieder einmal ihr ganz eigenes Drehbuch geschrieben. Das Fazit aus Rheinhessen zum Jahrgang 2019: „Es gibt wieder alles, nur von allem nicht ganz so viel.“

Die Winzerinnen und Winzer in Rheinhessen haben 2019 wieder Erntedank gefeiert. Denn die Ernte 2019 hat durch die Bank sehr gute Qualitäten gebracht, auch wenn nicht alle Fässer voll geworden sind. Die Weine sind im Vergleich zum Vorjahr etwas leichter und begeistern mit ihrer betonten Frische.

Mit dabei im Weißwein-Angebot auf der ProWein sind auch die Lagen-Weine des Jahrgangs 2018; dazu kommen Premium-Rotweine aus den Jahrgängen 2016 und 2017. Im Gemeinschaftsstand Rheinhessen sind leistungsfähige Lieferanten des Handels vertreten. Sie haben neben ihren Weinen auch ein interessantes Verkaufsförderungsangebot dabei.

Auf einer Aktionsfläche im rheinhessischen Gemeinschaftsstand dürfen sich die Besucher auf vier spannende Degustationen freuen. Bekannte Sommeliers und Weinprofis stellen interessante Weine zu den Themen Riesling-Profile, Silvaner-Stilistik und Burgunder-Entdeckungen vor sowie einige überraschende Roséweine.

Die moderierten Degustationen am rheinhessischen Gemeinschaftsstand:

Sonntag, 15. März 2020, 11:30 Uhr
Burgunder-Power aus Rheinhessen: grau, weiß, spät, früh & viel mehr
Pinots mit Profil, Stil und Raffinesse als Botschafter ihrer Herkunft
Christian Frens, Sommelier-Consult, Köln

Sonntag, 15. März 2020, 15:00 Uhr
Drink pink! – attraktive Farbmuster aus Rheinhessen
Farbenfrohe Roséweine mit Spaßfaktor und Anspruch
Katharina Matheis, Sommelière und Journalistin, Kusterdingen

Montag, 16. März 2020, 11:30 Uhr
Die Zeit ist reif für Silvaner – Highlights aus Rheinhessen
Die Herkunft macht´s – Silvaner ganz individuell
Toni Askitis, Sommelier, Düsseldorf

Montag, 16. März 2020, 15:00 Uhr
Riesling–Ortsweine aus Rheinhessen – Herkunftsprofil für Entdecker
Ortsweine vom Rhein und aus dem Hügelland sorgen für Furore
Caro Maurer, Master of Wine, Bonn

Die Aussteller am Gemeinschaftsstand Rheinhessen (neue Betriebe fett markiert):

AdamsWein (Ingelheim), Dr. Balzhäuser (Alsheim), Bernhard (Wolfsheim),
Bernhard-Räder (Flomborn), J. Bettenheimer (Ingelheim),  Bossert (Gundersheim), Braunewell (Essenheim), Ernst Bretz (Bechtolsheim), Brummund (Ober-Hilbersheim), Lisa Bunn (Nierstein), Jean Buscher (Bechtheim), Espenhof (Flonheim), Rudolf Fauth (Udenheim), Fischborn Bergeshof (Dexheim), Alexander Flick (Bechtolsheim), Frey (Ober-Flörsheim), Gehring (Nierstein), Geil’s Sekt- & Weingut (Bermersheim), Gerharz Weinerlebnis (Gau-Algesheim), Eckehart Gröhl (Weinolsheim), Louis Guntrum (Nierstein), Hemer (Worms), Dr. Hinkel (Framersheim), Fritz Ekkehard Huff (Nierstein), Georg Gustav Huff (Nierstein), Juwel-Weine (Alsheim), Kampf (Flonheim), Köster-Wolf (Albig), Krämer (Gau-Weinheim), Krebs-Grode (Eimsheim), Manz (Weinolsheim), Daniel Mattern (Monzernheim), Michel (Hochborn), Münzenberger (Zornheim), Oswald / PURA VIDA (Wahlheim), Raddeck (Nierstein), Russbach (Eppelsheim), Schales (Flörsheim-Dalsheim), Schittler-Becker (Zornheim), Schlossmühlenhof (Kettenheim), Schmitt (Mettenheim), Seidel-Dudenhöfer (Alsheim), David Spies (Dittelsheim-Heßloch), Spiess (Bechtheim), Spiess-Weinmacher (Osthofen), Steinmühle (Osthofen), Weinreich (Bechtheim), Wildner (Nack), Zimmer-Mengel (Engelstadt).

...bei Maxime Herkunft Rheinhessen:

Becker Landgraf (Gau-Odernheim), Oekonomierat Johann Geil Erben (Bechtheim), Gres (Appenheim), Landgraf (Saulheim), Karl May (Osthofen), Meiser (Gau-Köngernheim), Neef-Emmich (Bermersheim), Pfannebecker (Worms), Seehof (Westhofen), Thörle (Saulheim), Wechsler (Westhofen), Weedenborn (Monzernheim).

Weitere rheinhessische Aussteller: In den Präsentationen des VDP, von Ecovin, Demeter, Naturland, von Simply Wine, bei Generation Riesling und als Solisten. Attraktive Rheinhessenweine gibt es auch im Portfolio der Kellereien und der Winzergenossenschaften.

auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 951074 0
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 951074 0
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Rheinhessen bietet noch viel mehr

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822Mo-Do: 08:30 - 16:30Fr: 08:30 - 15:00Oder einfach per E-Mailservice@rheinhessen.info