grüne Rebzeilen
Stilisierte Karte von Rheinhessen

Bodenheimer Reichsritterstift

Der Lagenname liegt die Umwandlung des St. Albanskloster in ein Reichsritterstift im Jahr 1490 zugrunde.

Daten und Fakten

Rebfläche: 2 Hektar Gemeinde: Bodenheim Meereshöhe: 110 m Exposition: Süd
Bereich:
Nierstein
Region:
Sankt Alban
Einzellage:
Reichsritterstift
Gemarkung:
Bodenheim

Bodenarten

Mergel/Pararendzina

Kalkreiche Lehme und Sande; Ablagerungen Tertiärmeeres

Tiefgründiger, kalkreicher Tonboden mit hohem Anteil von quellfähigem Ton, geringere Speicherfähigkeit für pflanzenverfügbares Bodenwasser, eingeschränkte Wasserdurchlässigkeit und Durchlüftung, nährstoffreich, stark kalkhaltig, mäßige Erwärmbarkeit, schwer durchwurzelbar

Dicht kraftvoll, körperreich, ausdrucksvoll, balancierte Säure, Nachhaltigkeit und Intensität durch Frucht, Schmelz und Opulenz. Saftige, exotische Aromen bei Weißweinen, Mango, Honigmelone, Aprikose. Dunkle Fruchtaromen, rauchige Würzigkeit bei Rotweinen

mehr erfahren

Erkunden Sie die Umgebung

Wandertouren
zurück
Wandern am "Roten Hang" in Nierstein, © Michael Zellmer

RheinTerrassenWeg-Etappe Oppenheim - Nierstein - Nackenheim - Bodenheim

In Oppenheim sorgen Katharinenkirche, Kellerlabyrinth und die Ruine Landskrone für einen tollen Einstieg, bevor ausgedehnte Rebflächen herrliche Weitblicke bieten. Der Niersteiner Marktplatz ist mit seinem Ambiente einer der schönsten Plätze Rheinhessens und eignet sich ideal für eine Pause, bevor der Aufstieg zum Roten Hang etwas Kondition fordert.  Rheinhessens "Schönste Weinsicht am Brudersberg" ist alle Mühen wert. Tolle Aussichten begleiten den Wanderer nach Nackenheim, mit einem wunderschönen Blick auf die Kirche St. Gereon. Das letzte Stück nach Bodenheim ist schnell gemeistert. Ist der Weinort doch das Mekka für Straußwirtschaften und Gutsschänken in Rheinhessen.

ACHTUNG: Aktuell gibt es kurz nach der Burgruine Landskron (aus Oppenhein kommend) bzw. am Ortsrand von Nierstein (aus Nierstein kommend) eine Umleitung, die mit einem Hinweisschild angekündigt wird. Der aktuelle Streckenverlauf inklusive Umleitung ist derzeit als Route hier in der Karte eingepflegt.

Stand 27.04.2023

mehr erfahren