Wiese
Das Weingut Bischofsmühle aus Nieder-Olm, Rheinhessen bewirtschaftet knapp 12 Hektar Rebfläche in Weinbergen um Nieder-Olm, wobei der Nieder-Olmer Klosterberg mit seinen unterschätzten Kalkmergelböden, die beste Lage des Gutes darstellt.Der Name ,,Bischofsmühle“ stammt von der früheren Bedeutung des alten Gutshofs im Stadtkern von Nieder-Olm. Dieser wurde als Ölmühle genutzt und befand sich in bischöflichem Besitz.Maria Zimmermann leitet heute den Betrieb und kümmert sich sowohl um die Kundenbetreuung, Administratives als auch alle anderen anfallenden Arbeiten rund um den Gutshof.Maximilian ist 20 Jahre alt und kelterte bereits 2008 seine ersten Weine in Eigenregie. Geprägt wurde er durch seine Ausbildung bei den Betrieben Dr. Wehrheim (Birkweiler) und dem Hedesheimer Hof ( Stadecken-Elsheim).Er ist für alles zuständig was in den Bereich Keller und Außenbetrieb fällt und ein absoluter Perfektionist, der - obwohl noch so jung - tief und fest mit dem Grund und Boden verwurzelt ist, auf dem er tagtäglich arbeitet.Sein Anliegen ist es, die Lagen von Nieder-Olm bekannt zu machen, immer nach dem Motto: Unsere Böden sind wertvoll, sie müssen nur entdeckt, verstanden und genutzt werden.

    Unser Haus bietet noch viel mehr:

    Rheinhessen bietet noch viel mehr:

    Veranstaltungen & Weinfeste

    in Rheinhessen

    zurück

    Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




    Pauschalen & Tagesprogramme

    in Rheinhessen

    zurück

    Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



    Unterkünfte & Hotels

    in Rheinhessen

    zurück

    Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



    Winzer & Weingüter

    in Rheinhessen

    zurück

    Winzer & Weingüter in Rheinhessen




    Unser Servicekontakt:

    Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

    (0049) 6136 9239822
    Mo-Do: 08:30 - 16:30
    Fr: 08:30 - 15:00
    Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

    Rheinhessen im Social Web:

    Bleiben Sie auf dem Laufenden!