Roter Hang

Weingut Eimermann - Domtalhof

Wir sind ein junges und dynamisches Weingut aus dem idyllischen Stadtteil Nierstein-Schwabsburg in Rheinhessen und haben uns der Erzeugung hochwertiger, komplexer Weine verschrieben. Diese wachsen in den Niersteiner TOP-Lagen Pettenthal, Oelberg Heiligenbaum und bilden den Grundstein unseres Weingutes.

Viele ursprüngliche Dörfer prägen die Landschaft und nette Menschen die Gastfreundschaft. Massentourismus findet man hier vergebens. Dementsprechend bodenständig und familiär präsentiert man sich hier. Der ideale Ort für unser Weingut ! Zur Zeit bewirtschaften wir ca. 16 Hektar Weinberge in den besten Lagen des berühmten Niersteiner Roten Hanges.
Im nahezu südländischen Klima Rheinhessens reifen die besten Weine, auch unsere Spitzenweine zählen dazu. Durch schonenden Ausbau im Keller begeistern unsere Weine  immer wieder aufs Neue mit einer Vielfalt von Geschmackserlebnissen.
Die Kombination der beiden Winzergenerationen „Vater & Sohn“ macht es möglich, das Beste aus unseren Trauben zu ernten um das Potential unseres Anbaugebietes zu nutzen.

Das Weingut Domtalhof GbR ist ein Mitgliedsbetrieb bei 
 „Wein vom Roten Hang e.V.“   

Über uns

  • Kellermeister Thore Eimermann
  • Rebfläche 16 Hektar
  • Fachhandel
  • Winzersekt
  • Weinexport

Kontaktinformationen:

Weingut Eimermann - Domtalhof
Thore Eimermann
Hauptstraße 116+134 55283 Nierstein-Schwabsburg

Bearbeitete Weinlagen

zurück
Niersteiner Pettenthal

Niersteiner Pettenthal

Bubenname? Krötenwanderung? Rieslinge von Weltruhm!

Eine Lage von Weltruhm! Wie der Name „Thal“ bereits andeutet, beginnt diese Einzellage im Tal, direkt am Rhein und zieht sich dann steil den „Roten Hang“ hinauf. Diese Einzellage ist der steilste Abschnitt am „Roten Hang“ – sehr wertvoll und bei den Winzerinnen und Winzer äußerst begehrt. Der Katastername existiert seit dem Jahr 1753. Woher der Name? Es gibt mehrere Deutungen. Die gewöhnlichste Variante wäre der Buben- oder Familiennamen Peter. Es könnte auch von Pater, also Mönch, abgeleitet sein. Die Weinberge waren lange im kirchlichen Besitz. Oder aber – so erzählt man es sich in Nierstein: Mit „Petten“ sind Kröten gemeint, die zu den oben austretenden Quellen und Sumpflöchern wandern. Ein dafür sprechendes Indiz: Eine angrenzende Fläche trägt den Namen „Stumpe Loch“, was wohl von Sumpfloch abzuleiten ist. Ob gewöhnlicher Bubenname oder gewöhnliche Kröte: Die Rieslinge hingegen sind überhaupt nicht gewöhnlich, sondern mineralisch, ausdrucksstark und lagerungsfähig. Sie wachsen auf nacktem Rotschieferfelsen und bekommen den ganzen Tag Sonne satt.

Entdecke die Einzellage mit dem Rad:
Mehr Infos zu den Lagen und den Weingütern vom „Roten Hang“: 

mehr erfahren
zurück
Alternativbild für Niersteiner Heiligenbaum

Niersteiner Heiligenbaum

Der Lagennamen beruht auf Heiligendarstellungen, die an Bäumen in den Gemarkungen befestigt wurden. Hier von Hellje, einer keltischen Göttin der Fruchtbarkeit. Im rheinhessischen Volksmund heißt es "Am helje Boam bringt der Klapperstroch Kinder"
mehr erfahren
zurück
Niersteiner Ölberg

Niersteiner Ölberg

Biblischer Bezug, Ölmühle oder ölig anmutende Rieslinge?

Heißt die Einzellage so, weil hier einst eine Ölmühle stand? Oder hat der Ölberg seinen Namen wegen der öligen Konsistenz der hier entstehenden Weine erhalten? Oder besitzt die Lage biblische Bezüge, benannt nach einem Kloster? Alles wäre denkbar. Die Einzellage gehört noch zum „Roten Hang“, wendet sich aber vom Rhein ab und ist Süd-Südost-orientiert, oberhalb von Nierstein gelegen. Teilweise sehr steil mit bis zu 120 Prozent Steigung. Auch hier wiederum Rotliegendes, der eisenoxidhaltige, und landschaftsprägende rot leuchtende Tonschiefer. Die bestimmende Rebsorte ist der Riesling. Inmitten der Lage: der Wartturm, ein Niersteiner Wahrzeichen. Einst ein mittelalterlicher Signalturm aus dem 12. Jahrhundert.

> Entdecke die Einzellage mit dem Rad: https://www.rheinhessen.de/amiche-radweg

> Infos zum Niersteiner Wartturm: https://www.rheinhessen.de/a-wartturm-von-nierstein
> Weinevents, Winzer und mehr: https://roter-hang.de/
 

mehr erfahren